Massnahmen zur Förderung der Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen

Lead
Mit den Massnahmen zur Förderung der Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen sollen die Wertschöpfung der Unternehmen erhalten oder gesteigert werden. Dank ihnen soll die kantonale Wirtschaft ihren Wettbewerbsvorteil trotz der Gesundheits- und Wirtschaftskrise bewahren und sich nachhaltig entwickeln. Die Gesamtkosten für diese Massnahmen belaufen sich auf 8 000 000 Franken. Folgende Massnahmen sind geplant:
Zurück zum Wiederankurbelungsplan

 


    • Be­schrei­bung der Mass­nah­me: Ziel der Mass­nah­me ist es, die von der Ge­sund­heits- und Wirt­schafts­kri­se be­trof­fe­nen Un­ter­neh­men in die Lage zu ver­set­zen, ihre For­schungs- und Ent­wick­lungs­tä­tig­kei­ten fort­zu­set­zen, um ihre Wett­be­werbs­fä­hig­keit am Ende der Krise schnel­ler wie­der­zu­er­lan­gen. Da­durch kön­nen sie ra­scher am wirt­schaft­li­chen Auf­schwung teil­ha­ben und ihre In­ves­ti­tio­nen in die F&E auf­recht­erhal­ten. Die Mass­nah­me be­steht in der Über­nah­me von 80 % des Lohns der Mit­ar­bei­ten­den, die im F&E-Be­reich des Un­ter­neh­mens ar­bei­ten (höchs­tens 5 Per­so­nen, höchs­tens 200 000 Fran­ken pro Un­ter­neh­men).
    • Kos­ten: 4 000 000 Fran­ken
    • Er­war­te­ter Bun­des­bei­trag: -
    • Frist für die Rea­li­sie­rung: so­fort
    • Ge­setz­li­che Grund­la­ge: Ge­setz vom 3. Ok­to­ber 1996 über die Wirt­schafts­för­de­rung (WFG; SGF 900.1)
    • Ausführungsreglement zum kantonalen Wiederankurbelungsplan zur Bewältigung der Gesundheits- und Wirtschaftskrise infolge des Coronavirus im Kanton Freiburg (Massnahmen "Gutscheine für Forschung und Entwicklung", "Gutscheine für Digitalisierung und Automatisierung" und "COVID Service Pack / Innovationsförderung")
    • Kontakt https://www.promfr.ch/de/covid-19-new/gutscheine-fe/
    • Be­schrei­bung der Mass­nah­me: Die Mass­nah­me besteht aus zwei Teilen:
    • Der erste Teil be­inhal­tet eine zwei­te Auflage des Agri&Co Chal­len­ge (die erste wurde 2018 or­ga­ni­sier­t), d. h. einen Pro­jekt­auf­ruf mit dem Ziel, die Zu­sam­men­ar­beit zu för­dern, neue Wert­schöp­fungs­ket­ten zu schaf­fen und in­no­va­ti­ve Pro­jek­te an­zu­re­gen, die zu einer nach­hal­ti­gen wirt­schaft­li­chen Ent­wick­lung des Kan­tons bei­tra­gen. Die­ser Wett­be­werb rich­tet sich an klei­ne und mitt­le­re Un­ter­neh­men sowie Start-ups (Scale-ups) im Le­bens­mit­tel­be­reich, die sich im Kan­ton Frei­burg nie­der­las­sen wol­len.

      Der Preis des Wett­be­werbs be­steht in der Ge­wäh­rung selb­stän­di­ger und dau­ern­der Bau­rech­te am Agri­Co-Stand­ort in St-Aubin, das be­deu­tet eine neue Nie­der­las­sung und den Bau eines Ge­bäu­des.

      Der zweite Teil der Mass­nah­me be­inhal­tet da­ne­ben auch die För­de­rung der Di­gi­ta­li­sie­rung im Le­bens­mit­tel­be­reich; Ziel ist es dabei, die Ein­füh­rung und Nut­zung von di­gi­ta­len Tech­no­lo­gi­en in der Frei­bur­ger Milch­wirt­schaft zu för­dern, um die Ge­sund­heit des Viehs zu ver­bes­sern und die Treib­haus­gas­emis­sio­nen zu sen­ken.

    • Kos­ten: 800 000 Fran­ken (erster Teil: 550 000 Franken, zweiter Teil: 250 000 Franken)
    • Er­war­te­ter Bun­des­bei­trag: -
    • Frist für die Rea­li­sie­rung: so­fort
    • Ge­setz­li­che Grund­la­ge: Ge­setz vom 3. Ok­to­ber 1996 über die Wirt­schafts­för­de­rung (WFG; SGF 900.1)

    Kontakt:  https://www.promfr.ch/de/covid-19-new/agrico-ii/

     

    • Be­schrei­bung der Mass­nah­me: Die Mass­nah­me be­steht in der Be­reit­stel­lung von Un­ter­stüt­zungs- und Be­ra­tungs­dienst­leis­tun­gen für Un­ter­neh­men im Be­reich der Ge­schäfts­in­no­va­ti­on nach Kon­zep­ten und Me­tho­den, die vom In­no­va­ti­ons­netz­werk pla­tinn ent­wi­ckelt wur­den und sich in den letz­ten zwölf Jah­ren bei den West­schwei­zer Un­ter­neh­men be­währt haben. Die­ses Coa­ching wird mo­du­lar struk­tu­riert und fi­nan­ziert, damit es auf die spe­zi­fi­schen Be­dürf­nis­se der Un­ter­neh­men ein­ge­hen kann. Letz­te­re wer­den ein­ge­la­den, sich im Rah­men ihrer Mög­lich­kei­ten fi­nan­zi­ell an den Ein­füh­rungs­pha­sen von In­no­va­ti­ons­pro­jek­ten zu be­tei­li­gen. 
    • Kos­ten: 500 000 Fran­ken
    • Er­war­te­ter Bun­des­bei­trag: -
    • Frist für die Rea­li­sie­rung: so­fort
    • Ge­setz­li­che Grund­la­ge: Ge­setz vom 3. Ok­to­ber 1996 über die Wirt­schafts­för­de­rung (WFG; SGF 900.1)
    • Ausführungsreglement zum kantonalen Wiederankurbelungsplan zur Bewältigung der Gesundheits- und Wirtschaftskrise infolge des Coronavirus im Kanton Freiburg (Massnahmen "Gutscheine für Forschung und Entwicklung", "Gutscheine für Digitalisierung und Automatisierung" und "COVID Service Pack / Innovationsförderung")

    Kontakt zum Verwaltungsstab:

    • Be­schrei­bung der Mass­nah­me: Die Ver­ga­be von «Covid Ser­vice Pack»-Gut­schei­nen (CSP-Gut­schein) im Wert von höchs­tens 20 000 Fran­ken, soll es den Un­ter­neh­men er­mög­li­chen, wäh­rend höchstens drei Mo­na­ten von For­schungs- und Ent­wick­lungs­dienst­leis­tun­gen (F&E) der Hoch­schu­le für Tech­nik und Ar­chi­tek­tur Frei­burg (HEIA-FR) oder eines als aka­de­mi­schen Part­ner an­er­kann­ten Start-ups zu pro­fi­tie­ren. Die CSP-Leis­tun­gen müs­sen eine in­no­va­ti­ve Kom­po­nen­te be­inhal­ten und dem Emp­fän­ger­un­ter­neh­men einen Mehr­wert bie­ten. Das Un­ter­neh­men leis­tet je nach sei­ner Grös­se (An­zahl Be­schäf­tig­te) einen Bei­trag an die Fi­nan­zie­rung der CS­P­Leis­tung, und zwar 5 bis 20 % in Form von Ei­gen­mit­teln und 20 % in Form von Ei­gen­leis­tun­gen.
    • Kos­ten: 300 000 Fran­ken
    • Er­war­te­ter Bun­des­bei­trag: -
    • Frist für die Rea­li­sie­rung: so­fort
    • Ge­setz­li­che Grund­la­ge: -
    • Ausführungsreglement zum kantonalen Wiederankurbelungsplan zur Bewältigung der Gesundheits- und Wirtschaftskrise infolge des Coronavirus im Kanton Freiburg (Massnahmen "Gutscheine für Forschung und Entwicklung", "Gutscheine für Digitalisierung und Automatisierung" und "COVID Service Pack / Innovationsförderung")

    Kontakt zum Verwaltungsstab:

Hauptbild
Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen
Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen © 2020 Etat de Fribourg – Staat Freiburg
Direktionen / zugehörige Ämter
Herausgegeben von Volkswirtschafts- und Berufsbildungsdirektion

Letzte Änderung : 28.11.2020