Der landwirtschaftlichen Innovationspreis des Kantons Freiburg wird seit 1998 verliehen. Mit der Vergabe dieses Preises sollen innovative Projekte im Zusammenhang mit der freiburgischen Landwirtschaft bekannt gemacht und ausgezeichnet werden.

Er wird alle zwei Jahre vom Amt für Landwirtschaft (LwA) organisiert und steht unter der Schirmherrschaft der Direktion der Institutionen und der Land- und Forstwirtschaft (ILFD).

Der Preis ist mit 20'000.- CHF dotiert und wird von einer aus fünf Mitgliedern bestehenden Jury vergeben, deren Vorsitz die für die ILFD zuständige Staatsrätin innehat.

Weitere Informationen können unter den nebenstehenden Links heruntergeladen werden.