Willkommen

Die Direktion für Gesundheit und Soziales gewährleistet der Freiburger Bevölkerung eine gute gesundheitliche und soziale Versorgung. Ihre Dienststellen stellen namentlich Leistungen im Zusammenhang mit dem Jugendschutz, der Sozialhilfe, der Subventionierung von Institutionen oder auch der ambulanten psychiatrischen Betreuung sicher. Ausserdem sind der GSD drei Anstalten administrativ zugewiesen: die kantonale Sozialversicherungsanstalt, das freiburger spital und das Freiburger Netz für psychische Gesundheit. Die GSD beschäftigt rund 3000 Personen im Dienste der Freiburger Bevölkerung.

Das Betriebsbudget der GSD beträgt mehr als 1 Milliarde Franken, von denen ein grosser Teil in Form von Subventionen weiterverteilt wird, an Institutionen wie Spitäler, Heime oder an solche, die in der Gesundheitsförderung oder der Prävention tätig sind.

Unsere Website enthält eine Menge interessante Informationen. Sollten Sie trotzdem noch Fragen haben, zögern Sie nicht, uns zu konktaktieren!

News

Asylverfahren: Testphase in der Guglera

Im Laufe des nächsten Jahres wird das zukünftige Bundesasylzentrum Guglera zum Testzentrum für das beschleunigte Asylverfahren.

Mehr...

Die Hitzewelle ist da - Massnahmen

MeteoSchweiz hat für die nächsten Tage eine Hitzewelle angekündigt. Die Direktion für Gesundheit und Soziales (GSD) und das Kantonsarztamt (KAA) informieren deshalb über das richtige Verhalten bei grosser Hitze und die Massnahmen, die im Falle eines Hitzeschlags zu treffen sind.

Mehr...

Zweite Auflage des Freiburger Wohnforums - Freitag 22. September 2017 - Freiburger Toolkit für das Wohnen

Die Direktion für Gesundheit und Soziales (GSD), die Volkswirtschaftsdirektion (VWD) und die Direktion der Institutionen und der Land- und Forstwirtschaft (ILFD) organisieren am Nachmittag des 22. September 2017 die zweite Auflage des Freiburger Wohnforums.

Mehr...