VIAMIA - Eine kostenlose Standortbestimmung der beruflichen Situation für über 40-Jährige.

13 Januar 2022 - 11H09

Im Rahmen der Förderung der Arbeitsmarktfähigkeit des inländischen Arbeitskräftepotentials und um das Risiko einer möglichen Arbeitslosigkeit möglichst zu vermeiden, hat der Bundesrat im Mai 2019 beschlossen, für den Zeitraum 2021-2024 eine kostenlose berufliche Standortbestimmung und Laufbahnberatung für Personen über 40 Jahre einzuführen. Ab 2022 wird die Dienstleistung "viamia" in zahlreichen Berufs- und Laufbahnberatungsstellen für Erwachsene in der ganzen Schweiz zur Verfügung stehen.

Pressemitteilung der CIIP.

Der Bundesrat und die Sozialpartner haben beschlossen, allen Personen über 40 Jahren eine kostenlose berufliche Standortbestimmung und Laufbahnberatung anzubieten. Dieses nationale Projekt startete im Januar 2021 in elf Pilotkantonen. Die Dienstleistung "viamia" wird nun ab Januar 2022 in der ganzen Schweiz bei den Laufbahnberatungsstellen und den Beratungsstellen für Erwachsene angeboten. Das Programm "viamia" ermöglicht es, mit den zunehmenden Unsicherheiten auf dem Arbeitsmarkt, besser umzugehen und das Risiko einer Arbeitslosigkeit möglichst tief zu halten.

Worin besteht das neue Angebot "viamia"?

Das Angebot "viamia" ermutigt Personen ab dem Alter von 40 Jahren zu einer beruflichen Standortbestimmung. Vor dem Hintergrund des sich verändernden Arbeitsmarktes ermöglicht dieses Angebot die Identifikation von persönlichen und beruflichen Ressourcen sowie von Entwicklungspotential im Hinblick auf die persönliche Arbeitsmarktfähigkeit.

An wen richtet sich das Angebot "viamia"?

Viamia richtet sich an alle in der Schweiz wohnhaften Erwachsenen über 40 Jahren, die keinen Anspruch auf vergleichbare Abklärungs- und Beratungsangebote- der IV, der Sozialhilfe oder der Arbeitslosenversicherung haben.

Wie läuft ein VIAMIA-Prozess konkret ab?

Personen, welche das Angebot "viamia" in Anspruch nehmen wollen, melden sich bei den zuständigen kantonalen Berufs- und Laufbahnberatungsstellen an. Von diesen werden sie über die Voraussetzungen und Rahmenbedingungen der Standortbestimmung informiert. Diese umfasst sowohl eine Analyse der persönlichen wie auch der beruflichen Situation unter Berücksichtigung der Arbeitsmarkttrends. Aus der Standortbestimmung kann ein möglicher Handlungsbedarf abgeleitet werden.

Mit Unterstützung einer Laufbahnberaterin / eines Laufbahnberaters erarbeitet die Kundin / der Kunde konkrete Massnahmen, um die eigene Arbeitsmarktfähigkeit zu erhalten oder zu verbessern.