Zurück
Zivilschutz
Zivilschutz © Tous droits réservés

Mein Dienst im Zivilschutz

Zivilschutz
Zivilschutz © Tous droits réservés

Informationen für die Schutzdienstpflichtigen

Allgemeines

Mit Erreichen des 18. Altersjahres wird der Schweizer Bürger volljährig und ist damit den entsprechenden Rechten und Pflichten unterstellt. Von den kantonalen Behörden wird er alsdann zu den Orientierungstagen aufgeboten; die Rekrutierungstage werden vom Bund geleitet.

Nach Beendigung dieser beiden Etappen, am Ende der Rekrutierung, werden einige Bürger in den Zivilschutz eingeteilt und absolvieren ihre Ausbildung im kantonalen Zentrum in Sugiez (ZSAZ).

Die sechs Grundfunktionen

Unser Ziel ist es, den Auszubildenden eine praxisbezogene und interessante Instruktion zu vermitteln. Die Grundausbildung im kantonalen Zentrum in Sugiez dauert 10 Tage in einer der folgenden Grundfunktionen:

1. Bei einem Stabsassistenten ist weniger die physische Leistung relevant als vielmehr schnelle Auffassungsgabe, Teamfähigkeit und Kommunikationskompetenz. 

Funktionsbeschreibung: Verfassen von Meldungen, Erstellen von Karten und Übersichten, Aufbauen und Betreiben von Verbindungen (Draht und Funk), Betreiben von Informationsstellen.

Anforderungsprofil: schnelle Auffassungsgabe, teamfähig, gute Kommunikationsfähigkeit, selbstständig.

Besonderheiten: Muss schnell verfügbar sein, Ortskenntnisse.

Berufskategorien: Mittelschüler / Student, Lehrer / Personal aus dem Bildungswesen, Büroangestellter, Radio- und Fernsehelektriker / Elektroniker

2. Der Umgang mit schutzsuchenden Ausländern oder traumatisierten Opfern von Katastrophen verlangt vom Betreuer neben hoher psychischer Belastbarkeit auch soziale Kompetenzen bis hin zu speziellen Sprachkenntnissen.

Funktionsbeschreibung: Betrieb von Betreuungsstellen, Betreiben Sorgentelefon, Durchführung Zuweisungsplanung, Sicherstellung der Bezugsbereitschaft der Schutzräume, Unterstützung der Bevölkerung beim Schutzraum-Bezug, Überwachung, Verkehrsregelung und Kontrollen (Unterstützung der Polizei).

Anforderungsprofil: hohe soziale Kompetenz, natürliche Autorität, Organisationstalent, Sprachkenntnisse, psychische Belastbarkeit.

Berufskategorien: Mittelschüler / Student, Berufe aus dem Bildungswesen, Berufe aus dem Pflegebereich, Berufe aus dem Verpflegungsbereich, Berufe aus dem Betreuungsbereich.

3. Vom Pionier schliesslich werden neben einer guten körperlichen Leistungsfähigkeit technisches Verständnis für die Bedienung der verschiedenen Geräte sowie Sinn für praktisches Arbeiten verlangt. Sein Anforderungsprofil kann in etwa mit jenem eines Rettungssoldaten in der Armee verglichen werden.

Funktionsbeschreibung: Bedienung von Pioniergeräten, Heben und Verschieben von Lasten, Erstellen von Hilfskonstruktionen, Arbeiten in Trümmerfeldern, Überwachung, Verkehrsregelung und Kontrollen (Unterstützung der Polizei).

Anforderungsprofil: Angemessene körperliche Leistungsfähigkeit, Handwerkliche Berufsausbildung (vorzugsweise), Technisches Verständnis, Sinn für praktisches Arbeiten.

Berufskategorien: handwerkliche Berufe, Angelernte aus dem Baugewerbe, Studenten Chemie / Physik, Mittelschüler (mit handwerklichem Geschick).

4. Der Anlagewart kümmert sich vorderhand um den Unterhalt und den Betrieb der Infrastruktur. Dazu sind spezifische Kenntnisse in bauinstallationstechnischen Berufen notwendig.

Funktionsbeschreibung: Unterhaltsarbeiten sicherstellen, Einsatzbereitschaft der technischen Einrichtung sicherstellen, Technischen Betrieb sicherstellen, Störungsbehebung.

Anforderungsprofil: Handwerkliche Berufsausbildung, Technisches Verständnis, Selbstständiges Arbeiten, Verantwortungsbewusst.

Berufskategorien: Handwerkliche bautechnische Berufe rund um die technischen Installationen (z. B. Heizungsmonteur, Sanitärinstallateur, Elektriker, Lüftungstechniker usw.).

5. Vom Materialwart wird technisches Verständnis für die Instandhaltung und Bereitstellung der verschiedenen Geräte verlangt. Idealerweise sind Berufsfachleute rund um die Gerätemechanik und -elektrik angesprochen.

Funktionsbeschreibung: Inventarisieren, Zweckmässige Materiallagerung, Instandhaltungsarbeiten, Bereitstellung des Materials.

Anforderungsprofil: Handwerkliche Berufserfahrung, Technisches Verständnis, Verantwortungsbewusst.

Berufskategorien: Gerätemechaniker und -elektriker, Mechaniker.

6. Der Koch befasst sich hauptsächlich mit der Bereitstellung der Mahlzeiten für die Truppe. Sämtliche Berufsgruppen rund um die Lebensmittelbranche sind dafür befähigt.

Funktionsbeschreibung: Mahlzeiten zubereiten, Hygiene- und Qualitätssicherung, Betreiben von stationären Küchen.

Anforderungsprofil: Hygienische und saubere Arbeitsweise, Teamfähig, Selbstständig, Flexibel und belastbar.

Berufskategorien: Berufe aus der Lebensmittelbranche mit Fähigkeitsausweis (z.B. Koch, Bäcker, Konditor oder Metzger).

Kursdaten 2019

Grundausbildungsschulen (GAS) / ZSAZ Sugiez

No 19-301 GAS Materialwart 14.01 - 25.01
No 19-302 GAS Betreuer 11.02 - 22.02
No 19-305 GAS Unterstützung 11.03 - 22.03
No 19-306DE GAS Koch 25.03 - 05.04
No 19-309 GAS Stabsassistent 01.07 - 12.07
No 19-311 GAS Stabsassistent 19.08 - 30.08
No 19-314 GAS Anlagewart 04.11 - 15.11


Kader und Spezialisten / ZSAZ Sugiez

No 19-202 Kaderkurs / Gruppenführer Pionier (FR) 18.03.-22.03.
No 19-2.1DE Ausbildung Spez Fahrer (FR) 27.05.-29.05.

Ähnliche News