News

Modernisierung des Systems zur Veröffentlichung der Erlasse

Um die Erwartungen der Öffentlichkeit und der Fachleute besser erfüllen zu können, modernisiert der Staat die Veröffentlichung der kantonalen Erlasse. Der Staatsrat hat dem Grossen Rat einen Gesetzesentwurf unterbreitet, mit dem die elektronische Fassung der Gesetzessammlungen zur massgebenden Fassung erklärt wird und dank dem die Papierfassung bald abgeschafft werden könnte. Eine neue Software wird dafür sorgen, dass die Gesetzestexte rationeller verwaltet und schneller veröffentlicht werden können, was mittelfristig zu Einsparungen führen wird.

Mehr...

Aktionsplan Hitzewelle für Eidgenössisches Schwing- und Älplerfest Estavayer2016

Angesichts der Witterungsbedingungen, die am Eidgenössischen Schwing- und Älplerfest Estavayer2016 erwartet werden, haben der Organisator und die Freiburger und Waadtländer Behörden einen Aktionsplan Hitzewelle ausgearbeitet. Er gilt für das gesamte Publikum, insbesondere aber für Kinder, Betagte und Personen mit Atem- und Kreislaufbeschwerden. Im Übrigen wird unbedingt empfohlen, ohne Haustiere ans Eidgenössische zu reisen.

Mehr...

Treffen der Staatsräte der Kantone Neuenburg und Freiburg

Die Regierungen der Kantone Neuenburg und Freiburg haben sich am Mittwoch, 17. August 2016, in Neuenburg getroffen. Dank des Meinungsaustauschs konnten die beiden Regierungen verschiedene gemeinsame Projekte und gewisse Dossiers der Bundespolitik ansprechen und prüfen.

Mehr...

Projektleiterin für den eHealth-Bereich ernannt

Sarah Sengler wurde auserwählt, um das eHealth-Projekt für den Kanton Freiburg umzusetzen; sie wird ihre Stelle am 1. September 2016 antreten.

Mehr...

45 935 Schülerinnen und Schüler besuchen die Freiburger Schulen

In wenigen Tagen werden 45 935 Schülerinnen und Schüler in Freiburg eine der Schulen der obligatorischen Schule oder der Sekundarstufe 2 besuchen. Dem Bedarf entsprechend wurden 17,85 Klassen eröffnet. Dieser Schulbeginn wird geprägt durch das Inkrafttreten des Reglements zum Schulgesetz, die Einführung eines neuen Verfahrens für den Übertritt von der Primarschule in die Orientierungsschule und die Reorganisation der SED-Massnahmen. Die Fachmittelschule Freiburg kann neu einen zweisprachigen Fachmaturitätsausweis abgeben, ein Novum für die Schweiz.

Mehr...

Neuorganisation der Massnahmen zur Unterstützung von Schulen beim Umgang mit verhaltensauffälligen Schülerinnen und Schülern (SED-Massnahmen)

Um die Wirksamkeit der Massnahmen zur Unterstützung von Schulen beim Umgang mit verhaltensauffälligen Schülerinnen und Schülern (SED-Massnahmen) zu verstärken, hat die EKSD die Leitung dieser verschiedenen Unterstützungsmassnahmen reorganisiert. Marc Arrighi, der gegenwärtig für die Relaisklassen und seit Frühjahr auch für die Mobile Einheit verantwortlich ist, wird zum Direktor der SED-Massnahmen ernannt. Die Mobile Einheit zieht um nach Givisiez und erhält somit einen Standort in der Nähe der Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Amts für französischsprachigen obligatorischen Unterricht (SEnOF).

Mehr...

Demission von Werner Zurkinden als Direktor der OS Düdingen

Werner Zurkinden hat seine Demission als Direktor der Orientierungsschule Düdingen auf den 31. August 2016 eingereicht. Er hat sich entschieden, vorzeitig in Pension zu gehen.

Mehr...

Poyaprojekt: Die RUBD genehmigt die von der Stadt Freiburg vorgeschlagenen zusätzlichen Begleitmassnahmen

Die Raumplanungs-, Umwelt- und Baudirektion (RUBD) hat die zusätzlichen Begleitmassnahmen zum Poyaprojekt genehmigt. Diese von der Stadt Freiburg vorgeschlagenen Massnahmen zielen darauf ab, der Zunahme des Verkehrs auf der Avenue Général-Guisan entgegenzuwirken. Die Massnahmen können nun innerhalb der Frist gemäss Teilverkehrsrichtplan (TVRP) verwirklicht werden, d. h. binnen zwei Jahren nach Inbetriebnahme der Poyabrücke.

Mehr...

Sozialhilfe: Freiburg passt sich den Richtlinien der Schweizerischen Konferenz für Sozialhilfe an

Wie die meisten anderen Kantone passt sich auch der Kanton Freiburg den Richtlinien der Schweizerischen Konferenz für Sozialhilfe (SKOS) an. Dies hat der Staatsrat beschlossen, der ausserdem die Gelegenheit nutzt, um die Beträge der Teuerung anzupassen.

Mehr...

Die mikrobiologische Wasserqualität der offiziellen Strandbäder im Kanton Freiburg ist generell gut

Das Amt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen kontrolliert alljährlich die Wasserqualität der neun offiziellen Strandbäder des Kantons Freiburg. Diesen Sommer wird die mikrobiologische Wasserqualität der Strandbäder als generell gut beurteilt.

Mehr...

Pages: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 > >>