News

Asiatischer Laubholzbockkäfer : Sensibilisierungskampagne im Raum Freiburg

Asiatischer Laubholzbockkäfer

Der kantonale Pflanzenschutzdienst, welcher Grangeneuve angegliedert ist, führt bis zum 5. Juni eine Plakatkampagne durch. Mit Hilfe der Öffentlichkeit, soll der Asiatische Laubholzbockkäfer im Raum Freiburg aufgespürt werden. Die Kampagne soll die Leute sensibilisieren, damit sie das exotische Insekt, welches Laubbäume befällt, erkennen und allfällige neue Befallsherde melden.

Mehr...

Im Kanton Freiburg wurde ein Standort zur Messung der Bodenfeuchte eingerichtet

Der Kanton Freiburg verfügt im Landwirtschaftlichen Institut Grangeneuve (LIG) über seinen ersten Standort zur Messung der Bodenfeuchte. Die Daten werden auf der Website www.bodenmessnetz.ch fortlaufend aktualisiert. In den kommenden Jahren sollen im Kanton weitere Standorte hinzukommen. Sie ermöglichen es den Fachleuten, Erdarbeiten in der Landwirtschaft oder auf Baustellen besser zu planen.

Mehr...

Der Direktor der Orientierungsschule Marly tritt zurück

Hassan Bugnard wird die OS Marly auf den 31. August 2016 verlassen. Die Direktion für Erziehung, Kultur und Sport hat seinen Rücktritt als Schuldirektor am 9. Mai 2016 zur Kenntnis genommen.

Mehr...

Ein riesen Erfolg für das erste kantonale Kinder- und Jugendfestival Juvenalia !

An diesem Samstag 21. Mai hat Juvenalia eine grosse Anzhal Kinder, Judendliche und ihre Familien auf den Python- Platz gelockt. Sie alle haben unzählige kreative, sportliche, künstlerische, informative und spielerische Aktivitäten von mehr als 40 Organisationen entdecken können.

Mehr...

Eine Goldmedaille für den Lehrgarten von Grangeneuve

Grangeneuve, dem Landwirtschaftlichen Institut des Kantons Freiburg, wurde gestern in Luzern für den Lehrgarten eine Goldmedaille der Schweizerischen Umweltstiftung verliehen. Die Jury hat besonders die pädagogischen Überlegungen hervorgehoben, welche die Entwicklung der einzelnen Elemente des Projekts seit dem Jahr 2011 begleiteten sowie den zur Verfügung gestellten Raum für naturnahe Gartenanlagen.

Mehr...

Petition, damit das StPG für das Personal des HFR weiterhin gilt

Eine Petition mit dem Titel "Beibehaltung des StPG (Gesetz über das Staatspersonal des Kantons Freiburg), um ein öffentliches Spital und qualitativ hochstehende Leistungen zu erhalten!", die mit 1944 Unterschriften versehen ist, wurde heute Vormittag bei der Staatskanzlei eingereicht.

Mehr...

Schweizerische Gesundheitsbefragung: Bedeutung der kantonalen Strategien der Gesundheitsförderung und Prävention bestätigt

Laut der Schweizerischen Gesundheitsbefragung 2012 für den Kanton Freiburg fühlt sich die überwiegende Mehrheit der Freiburgerinnen und Freiburger (79,8 %) gesund. Die Erhebung, die alle fünf Jahre durchgeführt wird, liefert wichtige Informationen zum körperlichen und psychischen Gesundheitszustand der Bevölkerung, zu Bewegung, Ernährung, Körpergewicht, Alkohol-, Tabak- oder Arzneimittelkonsum und zur Gesundheit am Arbeitsplatz der Bevölkerung. Die Ergebnisse ermöglichen eine gezieltere Ausrichtung der öffentlichen Gesundheitsförderungs- und Präventionspolitik, die von der Direktion für Gesundheit und Soziales (GSD) umgesetzt wird

Mehr...

Die Bauarbeiten für den Fuss- und Veloweg zwischen Lentigny und Chénens beginnen am 17. Mai 2016

Mit der Verwirklichung des Fuss- und Velowegs entlang der Kantonsstrasse, die von Lentigny (Gemeinde La Brillaz) nach Chénens führt, unternimmt der Staat Freiburg einen weiteren Schritt zur Förderung des Langsamverkehrs im Kanton. Die Bauarbeiten beginnen am 17. Mai 2016 und werden bis Ende Juli dauern. Die Kosten wurden mit 427 280 Franken veranschlagt und werden vom Staat sowie von den Gemeinden La Brillaz und Chénens getragen.

Mehr...

Vorsicht angesichts des neuen Bevölkerungsszenarios des BFS für den Kanton Freiburg

Heute veröffentlicht das Bundesamt für Statistik (BFS) die neuen kantonalen Bevölkerungsszenarien für den Zeitraum 2015-2045. Angesichts der neuesten verfügbaren Daten erscheint das Referenzszenario für den Kanton Freiburg sehr hoch.

Mehr...

Landwirtschaftlicher Innovationspreis: Biopouletmaststall zum Sieger der Ausgabe 2016 gekürt

Der 14. landwirtschaftliche Innovationspreis wurde am 12. Mai an Laurent Godel aus Domdidier verliehen, der eine neue Art von Mastställen für Biopoulets entwickelt hat. Er erhält für sein Projekt ein Preisgeld von 10'000 Franken. Der zweite Preis geht an "Swissradies" in Ried b. Kerzers, welche ganzjährig Radieschen produziert und auf dem Dach des Gewächshauses gleichzeitig Strom erzeugt. Der Förderpreis geht an Grégory Dugué mit seiner mobilen Saftpresse.

Mehr...

Pages: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 > >>