News

Sozialhilfe: Freiburg passt sich den Richtlinien der Schweizerischen Konferenz für Sozialhilfe an

Wie die meisten anderen Kantone passt sich auch der Kanton Freiburg den Richtlinien der Schweizerischen Konferenz für Sozialhilfe (SKOS) an. Dies hat der Staatsrat beschlossen, der ausserdem die Gelegenheit nutzt, um die Beträge der Teuerung anzupassen.

Mehr...

Die mikrobiologische Wasserqualität der offiziellen Strandbäder im Kanton Freiburg ist generell gut

Das Amt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen kontrolliert alljährlich die Wasserqualität der neun offiziellen Strandbäder des Kantons Freiburg. Diesen Sommer wird die mikrobiologische Wasserqualität der Strandbäder als generell gut beurteilt.

Mehr...

Grangeneuve testet 12 Bienenstämme

Grangeneuve, das Landwirtschaftliche Institut des Kantons Freiburg, erhielt Mitte Juli ein Duzend Königinnen, deren genaue Herkunft nur dem Verein Westschweizer Bienenfreunde bekannt ist. Das Ziel ist, verschiedene Eigenschaften wie Sanftmut, Reaktion auf Varroen oder Honigertrag zu testen. Ein Prüfstand ist ein wesentlicher Schritt zur Auswahl der besten Erneuerungskönigin.

Mehr...

Erstmals über 2‘800 erfolgreiche Abschlüsse in altbekannten, aber auch neuen Berufen

Schweizweit legten in den vergangenen Wochen mehrere Tausend Lehrabgängerinnen und Lehrabgänger ihre Schlussprüfungen ab. Im Kanton Freiburg sind 3'091 Lernende zu den Examen angetreten. 2821 haben diese mit Erfolg bestanden und konnten am 15. Juli ihren Ausweis entgegennehmen. Ein neuerlicher Rekord, wie Christophe Nydegger, Dienstchef des Amtes für Berufsbildung mit Freude erwähnt.

Mehr...

Mondial du Chasselas: Fünf Medaillen für die Staatsreben, darunter eine Goldmedaille

Die Staatsreben des Kantons Freiburg erhalten 4 Silber- und eine Goldmedaille für die 9 Weine, die am Mondial du Chasselas 2016 präsentiert wurden. Von der Domaine des Faverges werden der Chasselas Domaine des Faverges Bio Suisse, die Réserve du Château de Gruyères und die Vase No 1 mit Silber ausgezeichnet, der Domaine des Faverges Terroir Ruchonnette erhält Gold. Vom Vully wird der Chasselas Etat de Fribourg mit Silber ausgezeichnet.

Mehr...

Petition für eine Lohnerhöhung für Fachfrauen und Fachmänner Betreuung

Eine Petition für eine Lohnerhöhung für Fachfrauen und Fachmänner Betreuung, die mit 486 Unterschriften versehen ist, wurde heute Vormittag bei der Staatskanzlei eingereicht.

Mehr...

LAST MINUTE: Das Angebot für Jugendliche auf Lehrstellensuche im Kanton Freiburg startet heute

Junge Freiburgerinnen und Freiburger, die für den Herbst 2016 noch keine Lehrstelle gefunden haben, können sich ab heute an Last Minute wenden, wo sie bis am 12. August 2016 bei ihrer Suche unterstützt werden. Dieses Angebot wird vom Kanton kostenlos bereitgestellt.

Mehr...

Der Staatsrat verabschiedet eine Richtlinie zur Klärung der Regeln über die Vertretung des Staates in Unternehmen (Public Corporate Governance)

Die vom Staatsrat genehmigte Richtlinie legt einheitliche Regeln für die Führung von Einheiten fest, an deren Kapital der Staat beteiligt ist, namentlich private Unternehmen, bei denen er Aktionär ist. Eine vollständige Liste der Beteiligungen wird auf den neuesten Stand gestellt. Die Vertreterinnen und Vertreter des Staates werden Auftragsschreiben erhalten, in denen die Ziele festgelegt sind, die es während ihrem Mandat zu verfolgen gilt.

Mehr...

Ein Schritt in Richtung waadtländisch-freiburgische AOP-Fleischwaren

Die Kantone Waadt und Freiburg prüfen die Einführung geschützter Ursprungsbezeichnungen für ihre Terroir-Produkte aus Schweinefleisch. Eine Studie hat ergeben, dass eine Fütterung mit Getreide und Proteinen aus der Region dem Fleisch eine eigene Qualität verleiht, die eine AOP rechtfertigen könnte. Diese Ergebnisse, die am 7. Juli 2016 von den für die Landwirtschaft zuständigen Staatsräten der Kantone Waadt und Freiburg vorgestellt wurden, stehen nun der waadtländischen und freiburgischen Schweinfleisch-Branche zur Verfügung, um eine offizielle Anerkennung des Mehrwerts ihrer Fleisch- und Wurstwarenherstellung zu erhalten.

Mehr...

Neuer Chefarzt für Anästhesiologie am HFR Tafers

Dr. med. Michael Krapf wurde per 1. Juli zum neuen Chefarzt für Anästhesiologie und Reanimation am HFR Tafers ernannt. Bereits seit 2009 als Leitender Arzt am HFR Tafers tätig, tritt er nun die Nachfolge von Dr. med. Frank Frickmann an, der die Klinik für Anästhesiologie und Reanimation in Tafers während vielen Jahren erfolgreich leitete. Die Funktion als Leitende Ärztin übernimmt Dr. med. Anja Maria Dürrschnabel. Die erfahrene Fachärztin für Anästhesiologie hat ihre Stelle bereits Mitte Juni angetreten.

Mehr...

Pages: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 > >>