Willkommen

News

Chamblioux-Bertigny: Der Staat Freiburg und das ASTRA unterzeichnen die Vereinbarung für den Bau der Autobahnüberdeckung

Der Vizedirektor des Bundesamts für Strassen (ASTRA), Jean-Bernard Duchoud, und der Raumplanungs-, Umwelt- und Baudirektor (RUBD), Staatsrat Jean-François Steiert, haben heute Morgen die Vereinbarung für den Bau der Autobahnüberdeckung von Chamblioux unterzeichnet. Das ASTRA sichert für das Überdeckungsprojekt eine finanzielle Beteiligung von 33 Millionen Franken zu, was dem Betrag für den ursprünglich geplanten Bau von Lärmschutzmauern entspricht. Mit der Überdeckung der Autobahn wird das nachhaltige Quartier Chamblioux-Bertigny, das für den gesamten Kanton von strategischer Bedeutung ist, verwirklicht werden können.

Mehr...

Für mehr Sicherheit: Der Kantonsstrassenabschnitt "En Bataille" in Broc soll für 5,65 Millionen Franken ausgebaut werden

Der Strassenabschnitt "En Bataille" in Broc ist Teil des Kantonsstrassennetzes und gehört zum schweizerischen Hauptstrassennetz. Diese Strasse ist die wichtigste Strassenverbindung der Voralpen zwischen den Kantonen Freiburg und Bern und liegt am Fuss einer Felswand, aus der sich regelmässig Steine lösen. Um dem abzuhelfen und die Sicherheit der Verkehrsteilnehmenden zu erhöhen, unterbreitet der Staatsrat dem Grossen Rat ein Kreditgesuch von 5,65 Millionen Franken. Um die Steine aufzufangen, sieht das Projekt den Bau eines Banketts auf der Bergseite der Strasse vor. Zudem soll die Fahrbahn verbreitert und ein Radstreifen auf der Seite der steigenden Spur eingerichtet werden. Laut Zeitplan sollen die Bauarbeiten von März 2018 bis Juli 2019 dauern. Die Strassenachse wird über die gesamte Dauer der Bauarbeiten für den Verkehr offen bleiben, wobei sie zeitweise nur wechselseitig befahrbar sein wird (Lichtsignalanlage).

Mehr...

Einweihung der neuen Ortsdurchfahrt von Jaun

Die neue Ortsdurchfahrt von Jaun wurde heute im Beisein von Staatsrat und Raumplanungs-, Umwelt- und Baudirektor Jean-François Steiert, vom Kantonsingenieur sowie von Vertreterinnen und Vertretern der Gemeinde Jaun eingeweiht. Die Kosten für diese Arbeiten beliefen sich auf 23,1 Millionen Franken und liegen somit innerhalb der vom Grossen Rat gesprochenen finanziellen Mittel. Im Rahmen dieses Projekts wurde die Fahrbahn, die stark beschädigt war, saniert. Mit dem Bau von Trottoirs und einer siedlungsorientierten Ausgestaltung der Verkehrsflächen im Dorfzentrum, um die Automobilisten zur Temporeduktion anzuhalten, konnte zudem die Sicherheit der Fussgängerinnen und Fussgänger deutlich verbessert werden.

Mehr...