Willkommen

News

Die Strassenverbindung Romont-Vaulruz wurde offiziell eingeweiht

Die Strassenverbindung Romont-Vaulruz wurde heute offiziell eingeweiht. Die Bauarbeiten konnten gemäss vorgesehenem Zeitplan abgeschlossen werden; der vom Grossen Rat verabschiedete Verpflichtungskredit wurde eingehalten. Das neue, 7 km lange Trassee befriedigt den Entwicklungsbedarf des Glanebezirks aus wirtschaftlicher, sozialer und demografischer Sicht. Darüber hinaus wird die Sicherheit des motorisierten sowie des Velo- und Fussgängerverkehrs verbessert.

Mehr...

Poyaprojekt: Die RUBD genehmigt die von der Stadt Freiburg vorgeschlagenen zusätzlichen Begleitmassnahmen

Die Raumplanungs-, Umwelt- und Baudirektion (RUBD) hat die zusätzlichen Begleitmassnahmen zum Poyaprojekt genehmigt. Diese von der Stadt Freiburg vorgeschlagenen Massnahmen zielen darauf ab, der Zunahme des Verkehrs auf der Avenue Général-Guisan entgegenzuwirken. Die Massnahmen können nun innerhalb der Frist gemäss Teilverkehrsrichtplan (TVRP) verwirklicht werden, d. h. binnen zwei Jahren nach Inbetriebnahme der Poyabrücke.

Mehr...

Bessere Infrastrukturen für die Mobilität: Der Staatsrat hat die nächsten Umfahrungsstrassenprojekte bestimmt

Der Staatsrat hat entschieden, die Verbindung Marly-Matran zu verwirklichen. Dazu wird im Sommer eine COPIL eingesetzt. Das Projekt von Düdingen wird wieder aufgenommen, sobald der Bund die Fertigstellungspläne für die Autobahnverbindung Birch-Luggiwil genehmigt hat. Die Regierung beantragt zudem einen Kredit von 26,65 Millionen Franken für die Studien und den Landerwerb für fünf Umfahrungsstrassenprojekte: Belfaux, Courtepin, Neyruz, Prez-vers-Noréaz und Romont. Der Staatsrat hat dem Grossen Rat bereits einen Antrag für einen Verpflichtungskredit für den Bau der Umfahrungsstrasse von Givisiez (Tiguelet-Brücke) überwiesen.

Mehr...