Willkommen

News

Einweihung der neuen Ortsdurchfahrt von Jaun

Die neue Ortsdurchfahrt von Jaun wurde heute im Beisein von Staatsrat und Raumplanungs-, Umwelt- und Baudirektor Jean-François Steiert, vom Kantonsingenieur sowie von Vertreterinnen und Vertretern der Gemeinde Jaun eingeweiht. Die Kosten für diese Arbeiten beliefen sich auf 23,1 Millionen Franken und liegen somit innerhalb der vom Grossen Rat gesprochenen finanziellen Mittel. Im Rahmen dieses Projekts wurde die Fahrbahn, die stark beschädigt war, saniert. Mit dem Bau von Trottoirs und einer siedlungsorientierten Ausgestaltung der Verkehrsflächen im Dorfzentrum, um die Automobilisten zur Temporeduktion anzuhalten, konnte zudem die Sicherheit der Fussgängerinnen und Fussgänger deutlich verbessert werden.

Mehr...

Öffentliche Vernehmlassung des kantonalen Richtplans: Der Staat bereitet sich für die erwartete Entwicklung des Kantons Freiburg vor

Wie können wir 150 000 zusätzliche Einwohnerinnen und Einwohner bis 2050 empfangen, ihnen ein harmonisches Lebensumfeld, hochwertige Arbeitsplätze und effiziente Fortbewegungsmittel bieten? Wie können wir die wirtschaftliche Attraktivität unseres Kantons stärken und gleichzeitig die natürlichen Ressourcen bewahren? Der Entwurf des neuen kantonalen Richtplans beantwortet diese Fragen. Er setzt den Schwerpunkt auf die Entwicklung des Kantonszentrums und der Regionalzentren und damit der Gegenden mit guter öffentlicher Verkehrserschliessung. Der Kanton Freiburg muss die Stabilität seiner Bauzonen aufrechterhalten und will dabei auf massive Auszonungen verzichten. Der Entwurf des totalrevidierten kantonalen Richtplans geht am 10. November 2017 für 2 Monate in die öffentliche Vernehmlassung. > www.fr.ch/raum

Mehr...

Der Staatsrat hat das Trassee für die Schnittstelle in Marly der Strassenverbindung Marly-Matran festgelegt

Der Staatsrat hat die Linienführung für den Anschluss in Marly der künftigen Strassenverbindung zwischen Marly und Matran festgelegt: Die Strassenverbindung wird über einen neuen Strassenabschnitt an die Haarnadelkurve der Route de la Gruyère angeschlossen werden. Die öffentliche Auflage für das gesamte Projekt wird im 2020 erfolgen.

Mehr...