Freiburger Waldrichtplanung – FWRP

Die Freiburger Waldrichtplanung ist aus einem breiten Mitwirkungsverfahren zwischen 2014 und 2016 entstanden. Sie gibt die Grundsätze und die Strategie für die Freiburger Forstwirtschaft im nächsten Jahrzehnt.

Sie besteht aus drei Dokumenten:

  • die „Strategie Freiburger Wald 2025“
  • die „Massnahmenblätter“
  • der „Erläuternder Bericht“

Die fünf generellen Grundsätze lauten:

  1. Der Wald bleibt in seiner Fläche und in seiner Verteilung erhalten.
  2. Die Waldbewirtschaftung berücksichtigt die Grundsätze der Nachhaltigkeit und der Multifunktionalität.
  3. Die Rahmenbedingungen für eine leistungsfähige Forstwirtschaft sind vorhanden.
  4. Die Qualität der Waldbestände, des Waldbodens und des Grundwassers ist sichergestellt.
  5. Die forstlichen Akteure und die Bevölkerung kennen die forstlichen Herausforderungen und die damit verbundenen Tätigkeiten.