Amt für Umwelt

News

Appel à témoins après une escroquerie à Promasens

La police lance un appel à témoins et met en garde la population : des gens du voyage proposent leurs services pour des travaux de nettoyage, en utilisant des produits chimiques toxiques.

Mehr...

Ein Hochwasser für die Dynamik der Kleinen Saane

Groupe E wird auf der Saane, zwischen der Staumauer Rossens und dem Schiffenensee, in Zusammenarbeit mit den betroffenen staatlichen Dienststellen ein künstliches Hochwasser erzeugen. Mit dieser Massnahme zwischen dem 14. und 15. September 2016 sollen die Gewässersohle gereinigt und die Algenwucherung, die für die Fortpflanzung der Fische und Wirbellosen schädlich ist, eingedämmt werden. Das Ereignis wird wissenschaftlich begleitet werden, um die Wirksamkeit des künstlichen Hochwassers beurteilen zu können und um die Massnahmen zur Sanierung des Geschiebehaushalts, wie sie im Bundesgesetz über den Schutz der Gewässer vorgesehen ist, zu bestimmen. Die Bevölkerung wird aufgefordert, während des Hochwassers besonders vorsichtig zu sein und die Ufer der Saane zu meiden.

Mehr...

Bilanz der Planung und Kommunikation für die Revitalisierung der Fliessgewässer

Revitalisierung

Das Amt für Umwelt hat die Bilanz 2012-2015 betreffend die Planung und Kommunikation für die Revitalisierung der Fliessgewässer publiziert. Eine Aktivität im Rahmen der kantonalen Strategie für eine nachhaltige Entwicklung.

Mehr...

Revision der Verordnung über den Verkehr mit Abfällen

Die revidierte Verordnung über den Verkehr mit Abfällen (VeVA) ist am 1. Juli 2016 in Kraft getreten. Die Änderungen betreffen in erster Linie die Abfall-Abgeber und die Entsorgungsunternehmen. Parallel dazu wurde die VeVA-Online-Datenbank aktualisiert, diese erlaubt es den Verkehr mit Sonderabfällen und anderen kontrollpflichtigen Abfällen zu verwalten.

Mehr...

Der neue Sektionschef Gewässer heisst Alexandre Fahrni

Alexandre Fahrni wurde zum Chef der Sektion Gewässer beim Amt für Umwelt ernannt. Er wird sein neues Amt am 1. Oktober 2016 antreten.

Mehr...