Willkommen auf der Website des Amtes für Archäologie des Kantons Freiburg.

Die Hauptaufgabe des Amtes für Archäologie besteht darin, archäologische Ausgrabungen an Fundstellen  durchzuführen, die durch natürliche Erosion oder Baumassnahmen bedroht sind.  Die Ausgrabungen haben zum Ziel, eine möglichst detaillierte Dokumentation der Bodendenkmäler zu erstellen, in erster Linie der Bodenbefunde, der Schichtabfolgen sowie der Fundobjekte. Die Informationen, die während den archäologischen Interventionen gesammelten werden, erlauben uns, die Geschichte unserer Vorfahren Schritt für Schritt nachzuerzählen.

News

Ein Kulturfestival für die Schülerinnen und Schüler des Kantons

Das neue Kulturvermittlungsprogramm Kultur und Schule bietet den Schülerinnen und Schülern der obligatorischen Schulen im Kanton Freiburg die Möglichkeit, während des Schuljahres an Konzerten, Vorführungen und Workshops teilzunehmen. Im Rahmen dieses Programms präsentiert die Direktion für Erziehung, Kultur und Sport nun das Programm des ersten Festivals Kultur & Schule FKB, das vom 15. bis 19. November 2017 stattfinden wird. Das an mehreren Standorten durchgeführte zweisprachige Festival wird den Höhepunkt des Programms bilden und sich an alle Klassen aus sämtlichen Regionen des Kantons richten.

Mehr...

Tag der offenen Grabung : mittelalterliche Landsiedlung in Prez-vers-Siviriez

Prez-vers-Siviriez / Le Grand Clos

Montag, 22. Mai 2017, 13:00 - 18:30 Uhr in Prez-vers-Siviriez / Le Grand Clos

Mehr...

Freiburger Hefte für Archäologie 2016

Das ganze Jahr über bestimmen Grabungen, Bauüberwachungen und Prospektionen den Arbeitsalltag der Archäologen. Im Winter stellen die Forscher schliesslich die Ergebnisse ihrer Untersuchungen vor, die sie parallel zu ihrer Tätigkeit im Felde durchführen konnten, und eröffnen so Einblicke in das reiche archäologische Erbe des Kantons Freiburg, stamme dieses nun aus Altgrabungen oder aus den jüngsten Interventionen. Das Zustandekommen der vorliegenden Nummer unserer Zeitschrift ist wie immer dem Zusammenwirken der in unterschiedlichen Berufsfeldern im Amt für Archäologie tätigen Personen geschuldet. Die einen brachten ihre Fähigkeiten als Zeichner, Fotograf oder Restaurator/Konservator ein, andere wiederum leisteten ihren Beitrag, indem sie die wissenschaftlichen Aufsätze verfassten, bereinigten oder übersetzten

Mehr...