PharmaFocus wird im Kanton Freiburg 200 neue Arbeitsplätze schaffen

6. Januar 2014 -14h30

Die im Pharma-Grosshandel tätige PharmaFocus AG hat heute bekannt gegeben, dass sie in Romont im Kanton Freiburg ihren neuen Hauptsitz errichten wird. Gleichzeitig hat der Verwaltungsrat des Unternehmens entschieden, ein weiteres Distributionszentrum im Kanton Freiburg aufzubauen. Das Unternehmen sieht vor, in den kommenden fünf Jahren auf dem Gelände von Tetra Pak in Romont rund 200 neue Arbeitsplätze zu schaffen. In einer ersten Phase wird das Unternehmen mehr als 5 Millionen Franken investieren.

Der Kanton Freiburg stand beim Auswahlverfahren in direkter Konkurrenz zu anderen Standorten in der Schweiz. Marco Lardi und Andreas Tschan, Unternehmensgründer und Mitglieder im Verwaltungsrat von PharmaFocus, sagen: „In Romont haben wir den idealen Standort und die passenden Räumlichkeiten gefunden. Wir haben zudem eine effiziente und wirtschaftsnahe Verwaltung angetroffen, die unsere Anliegen rasch und unternehmensfreundlich behandelt. Ausserdem hat uns die zentrale Lage des Kantons Freiburg überzeugt: von hier aus können wir auf ideale Weise unsere Kunden in der deutschen und französischen Schweiz bedienen." Neben Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für das Management und die Administration wird PharmaFocus insbesondere Personal für die Logistik und den Vertrieb rekrutieren. PharmaFocus wird sich auf dem Areal des Unternehmens Tetra Pak in Romont niederlassen, das Räumlichkeiten vermieten wird, die es im Rahmen der aktuellen Aktivitäten nicht mehr nutzt.

Staatsratspräsident und Volkswirtschaftsdirektor Beat Vonlanthen zeigt sich sehr zufrieden über die angekündigte Ansiedlung von PharmaFocus: „Der Staatsrat des Kantons Freiburg freut sich, dass PharmaFocus ihre Wachstumsstrategie vom Kanton Freiburg aus fortsetzen wird. 2014 beginnt sehr gut für den Wirtschaftsstandort Freiburg." Der Standortevaluationsprozess von PharmaFocus dauerte rund ein Jahr, wobei das Unternehmen in den letzten vier Monaten in engem Kontakt mit der Wirtschaftsförderung Kanton Freiburg stand.

PharmaFocus beliefert ausschliesslich inhabergeführte Apotheken
Die PharmaFocus AG wurde 2002 durch Marco Lardi und Andreas Tschan in Allschwil (BL) gegründet. Ihr aktueller Hauptsitz befindet sich noch in Münchenstein (BL) und wird im 2014 nach Romont verlegt. PharmaFocus ist im Pharma-Grosshandel tätig und ist der einzige Grossist in der Schweiz, der ausschliesslich die unabhängigen, inhabergeführten Apotheken beliefert. PharmaFocus, die Nummer 4 der Schweizer Pharmagrosshändler, zählt insgesamt 350 Apotheken zu ihren Kunden und erwirtschaftet dabei einen Jahresumsatz von 80 Millionen Franken.
Die Nummer 2 im deutschen Pharmagrosshandel, das apothekereigene Wirtschaftsunternehmen NOWEDA mit einem Jahresumsatz von rund 5 Milliarden Franken, hat 2013 eine 50%-Beteiligung an PharmaFocus erworben. Wilfried Hollmann, Vorstandsvorsitzender der NOWEDA, sagt: „Als Partner werden wir die Wachstumsstrategie von PharmaFocus unterstützen und beschleunigen, insbesondere werden wir die Produktpalette deutlich erhöhen. PharmaFocus soll der wichtigste Partner und die Heimat der unabhängigen Apotheken werden."  

Ähnliche News