Sonderausstellung
14.03.2015 - 19.04.2015

Die Kükenschau des Museums ist wie der Nikolaus oder der Rababou ein immer wiederkehrender Höhepunkt im Jahreskalender der Freiburger Bevölkerung. 2015 fand die Osterausstellung Küken des Naturhistorischen Museums Freiburg zum dreissigsten Mal statt! Dank der Zusammenarbeit mit der Fara präsentierte sie sich neu gestaltet und sorgte mit diversen Veranstaltungen für Überraschung .

Küken - 2015
Küken - 2015 © Alle Rechte vorbehalten - FARA

Auch zu diesem Jubiläum bleibte sich «Küken» treu und zeigte wie gewohnt Brutkästen, Kükengehege und Hühnerhof. Weitere bei den Besuchenden beliebte Attraktionen waren die lebendigen Wachteln und die Rieseneier. Eine Galerie mit Plakaten von früher, Erinnerungsfotos und Sequenzen aus dem Fernseharchiv erlaubten eine Reise in die Vergangenheit der Ausstellung und das speziell für diesen Anlass produzierte «micro-trottoir» gab erstmals auch dem Publikum eine Stimme. 

Küken - 2015
Küken - 2015 © Alle Rechte vorbehalten - FARA
Küken - 2015

Dem Museum war es ein Anliegen, auch zum dreissigjährigen Jubiläum die Öffentlichkeit und für einmal speziell Personen mit einer Behinderung in das Ausstellungsprojekt mit einzubeziehen. So darf es nicht überraschen, dass 2015 dank der künstlerischen Mitarbeit von Mitgliedern der «Fondation ateliers résidences adultes» (fara) - einer freiburgischen Organisation im Dienste geistig behinderter Erwachsener - mit dem Plakat, diversen Aquarellen und Ausmalbildern für Kinder ein besonders frischer Wind durch die Ausstellung wehte.

Damit noch nicht genug! Zusätzlich zu den altbekannten Ateliers für Kinder wurde der Anlass «Science et Spaghetti» über 18-Jährigen Wissenswertes zur Fortpflanzung der Vögel vermitteln. Ein Wochenende war dem Thema Erinnerungsfotos gewidmet, und wer sich für die Dressur von Hühnern interessierte, kommt ebenfalls auf seine Kosten. Personen, die Gesellschaft und Genuss suchten, bitteten wir im Rahmen eines zünftigen Bauernzmorge zu Tisch.

Küken - 2015
Küken - 2015 © Alle Rechte vorbehalten - FARA
Küken - 2015