Das Jugendamt…

…setzt sich für die Kinder und Jugendlichen des Kantons Freiburg ein. Als kantonale Fachstelle ist es für die Umsetzung der Kinder-und Jugendpolitik und für den Jugendschutz zuständig.

Die Leistungen des Jugendamts (JA) richten sich an Kinder, Jugendliche, ihre Familien, verschiedene Behörden und an alle, die mit Kindern und Jugendlichen zu tun haben.

Im Rahmen des Angebots der Opferberatungsstelle bietet das JA auch Leistungen für Erwachsene, männliche Opfer von Straftaten sowie Opfer des Strassenverkehrs.

Das Jugendamt ist der Direktion für Gesundheit und Soziales zugeordnet.

2 kinder

Die Ziele und Aufgaben des JA bestehen darin, das Wohl der Kinder und Jugendlichen zu fördern und zu schützen. Zu diesem Zweck berät, begleitet, ermuntert, hilft, schützt, informiert und dokumentiert es.
 
In seiner Tätigkeit stützt sich das JA auf die Werte der UNO-Konvention über die Rechte des Kindes, auf die Bundesverfassung, die Kantonsverfassung sowie auf das Jugendgesetz und dessen Ausführungsreglement.
 
Das JA legt besonderen Wert auf die Partizipation (Mitwirkung) der Kinder und Jugendlichen und auf ihre soziale, kulturelle und politische Integration.
 
Das JA befasst sich mit ihrem Schutz, wenn sie in ihrer Entwicklung gefährdet sind.
 
Das JA berät und unterstützt Kinder, Heranwachsende und Männer, die Opfer von Straftaten sind, sowie Opfer von Strassenverkehrsunfällen.
 
Das JA überwacht die Qualität der Betreuung von Kindern im Vorschulalter in den Krippen, Horten, Spielgruppen und bei Tagesmüttern.
 
Das JA ist für Fragen der Adoption zuständig.
 
Von zentraler Bedeutung sind die Auskunft und die Beratung in Fragen, die Kinder und Jugendliche betreffen.

News

Der Juni im Zeichen der Spielsucht

Freiburg empfängt im Rahmen eines internationalen Symposiums über die Glücksspielsucht vom 27. bis 29. Juni 2018 300 Fachpersonen aus dem Gesundheits- und Sozialwesen. Gleichzeitig wird die Öffentlichkeit zu einer interaktiven "Roadshow" auf dem Python-Platz eingeladen und für Eltern werden Sensibilisierungsworkshops zum Umgang mit Bildschirmen angeboten.

Mehr...

40 Vereine und Jugendgruppen empfangen Sie diesen Samstag an Juvenalia

Am 19. Mai 2018 sorgt die dritte Ausgabe des Festivals Juvenalia von 10 bis 18 Uhr für gute Stimmung auf dem Georges-Python-Platz! Die im Kinder- und Jugendbereich aktiven Organisationen präsentieren mit Spielen, Wettbewerben, Zauberstücken, Geschichten, Konzerten, Tanzaufführungen und vielem mehr ihre Aktivitäten. Die von der GSD unterstützte Veranstaltung ist kostenlos und möchte auf das grosse Angebot an ausserschulischen Aktivitäten im Kanton aufmerksam machen.

Mehr...

Ausserschulische Aktivitäten: der neue Leitfaden von "FriTime" für die Freiburger Gemeinden

Der neue Leitfaden "Auf geht's" des Vereins "FriTime" schlägt den Gemeinden verschiedene methodische Instrumente zur Entwicklung eines ausserschulischen Aktivitätenangebots in Zusammenarbeit mit den lokalen Vereinen vor. Beispiele der Guten Praxis, die auf den Erfahrungen der Mitgliedergemeinden beruhen, sowie ein einfaches und intuitives Vorgehen helfen den Gemeinden dabei, die Kinder und Jugendlichen dazu zu bringen, sich mehr zu bewegen. Der gebrauchsfertige und kostenlose Leitfaden ist nun online.

Mehr...