Das Jugendamt…

…setzt sich für die Kinder und Jugendlichen des Kantons Freiburg ein. Als kantonale Fachstelle ist es für die Umsetzung der Kinder-und Jugendpolitik und für den Jugendschutz zuständig.

Die Leistungen des Jugendamts (JA) richten sich an Kinder, Jugendliche, ihre Familien, verschiedene Behörden und an alle, die mit Kindern und Jugendlichen zu tun haben.

Im Rahmen des Angebots der Opferberatungsstelle bietet das JA auch Leistungen für Erwachsene, männliche Opfer von Straftaten sowie Opfer des Strassenverkehrs.

Das Jugendamt ist der Direktion für Gesundheit und Soziales zugeordnet.

2 kinder

Die Ziele und Aufgaben des JA bestehen darin, das Wohl der Kinder und Jugendlichen zu fördern und zu schützen. Zu diesem Zweck berät, begleitet, ermuntert, hilft, schützt, informiert und dokumentiert es.
 
In seiner Tätigkeit stützt sich das JA auf die Werte der UNO-Konvention über die Rechte des Kindes, auf die Bundesverfassung, die Kantonsverfassung sowie auf das Jugendgesetz und dessen Ausführungsreglement.
 
Das JA legt besonderen Wert auf die Partizipation (Mitwirkung) der Kinder und Jugendlichen und auf ihre soziale, kulturelle und politische Integration.
 
Das JA befasst sich mit ihrem Schutz, wenn sie in ihrer Entwicklung gefährdet sind.
 
Das JA berät und unterstützt Kinder, Heranwachsende und Männer, die Opfer von Straftaten sind, sowie Opfer von Strassenverkehrsunfällen.
 
Das JA überwacht die Qualität der Betreuung von Kindern im Vorschulalter in den Krippen, Horten, Spielgruppen und bei Tagesmüttern.
 
Das JA ist für Fragen der Adoption zuständig.
 
Von zentraler Bedeutung sind die Auskunft und die Beratung in Fragen, die Kinder und Jugendliche betreffen.

News

Die jungen Freiburgerinnen und Freiburger können im Ausgang abstimmen

Der Jugendrat des Kantons Freiburg und die "Jungen" Sektionen der sieben Parteien lancieren in Zusammenarbeit mit Fri-Son eine gemeinsame Aktion, um die jungen Leute zu veranlassen, am kommenden 27. November wählen bzw. abstimmen zu gehen. Vom 17. bis am 20. November wird im Konzertsaal ein offizieller Briefkasten der Post aufgestellt, damit die Jugendlichen ihre Stimme abgeben können.

Mehr...

Minderjährige Person, die hilfsbedürftig erscheint

Am 20. November 2015 hat die Direktion für Gesundheit und Soziales auf der Website des Jugendamtes das «Protokoll zur Früherkennung und Weiterleitung von Fällen der Kindesmisshandlung (0 bis 18 Jahre)» veröffentlicht.

Mehr...

Impfung gegen die saisonale Grippe: Die Freiburgerinnen und Freiburger können sich auch in diesem Jahr wieder in den Apotheken impfen lassen

Die Grippe-Impfkampagne ist in vollem Gange. Seit 2015 kann man sich im Kanton Freiburg in der Apotheke gegen Grippe impfen lassen. Vergangenes Jahr wurde dieses Angebot von 321 Personen genutzt. Am 11. November findet der nationale Grippeimpftag statt.

Mehr...