Amt für institutionelle Angelegenheiten, Einbürgerungen und Zivilstandswesen

Wir heissen Sie auf der Website des Amts für institutionelle Angelegenheiten, Einbürgerungen und Zivilstandswesen des Kantons Freiburg willkommen.

Auf unserer Website werden Sie Antworten auf viele Fragen vor allem in den Bereichen Zivilstandswesen und Einbürgerungen finden. Aber auch in den Bereichen politische Rechte, Sprachen oder Verfassung.

Sie haben ausserdem die Möglichkeit, Zivilstandsdokumente zu bestellen, wodurch sich ein Gang an unsere Schalter vermeiden lässt. Eine Website hat selbstverständlich nicht auf alle Fragen oder Situationen eine Antwort. In diesem Falle stehen wir Ihnen gerne für Auskünfte zur Verfügung.

News

Preis zum Tag der Zweisprachigkeit 2017: drei Projekte ausgezeichnet

Drei Projekte von Freiburger Schulen wurden mit dem Preis zum Tag der Zweisprachigkeit 2017 ausgezeichnet. Die Kaufmännische Berufsfachschule Freiburg (KBF) und die Fachmittelschule Freiburg (FMSF) erhielten gemeinsam den ersten Preis, der dritte Preis ging an die Berufsfachschule (EMF). Die drei Projekte zeigen die Bedeutung der Zweisprachigkeit im Freiburger Bildungswesen auf und veranschaulichen, wie sich die Möglichkeiten, eine zweisprachige Ausbildung zu absolvieren, ausgeweitet haben.

Mehr...

Tag der Zweisprachigkeit: Programm 2017

Am 3. Ausgabe des Tages der Zweisprachigkeit sind die Freiburgerinnen und Freiburger eingeladen, ein SprachTANDEM® auszuprobieren, um ihre Kenntnisse in der Partnersprache zu verbessern. Während die Schulen diesen Tag mit besonderen Aktivitäten begehen, bietet das Rendez-vous bilingue am Samstag, 23. September 2017, in der Romontgasse in Freiburg spielerische und inspirierende Animationen an. Bio Freiburg und der Verein "Pont universel" beteiligen sich ebenfalls an der Veranstaltung.

Mehr...

Neues Gesetz über die Gemeindefinanzen: der Staatsrat überweist den Entwurf dem Grossen Rat

Der Vorentwurf des Gesetzes über den Finanzhaushalt der Gemeinden war Anfang dieses Jahres in der Vernehmlassung. Die Aufnahme bei den interessierten Kreisen war sehr gut. Der Staatsrat hat die Ergebnisse der Vernehmlassung berücksichtigt und den Gesetzesentwurf und die Botschaft an seiner Sitzung vom 22. August 2017 verabschiedet. Auf diese Weise hat er das Verfahren beschleunigt, damit der Grosse Rat noch in diesem Jahr über das Geschäft debattieren kann.

Mehr...