Finanzen, Steuern, Personal und Informatik sowie die amtliche Vermessung und die Grundbuchführung gehören zu den Kernaufgaben der Finanzdirektion (FIND) des Staates Freiburg. Die Finanzdirektion beschäftigt rund 515 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, was 392 Vollzeitäquivalenten entspricht. Aufwand und Ertrag der Laufenden Rechnung des Staates liegen je bei rund 3,4 Milliarden Franken.

Direktionsvorsteher: Georges Godel

News

Spitalaufenthalte ausserhalb des Kantons Freiburg: Voraussetzung für einen Rückgang ist eine stärkere öffentlich-private Zusammenarbeit

Zahlreiche Freiburger Patientinnen und Patienten entscheiden sich für einen Spitalaufenthalt ausserhalb des Kantons, obwohl die betreffenden Leistungen in den Freiburger Spitälern angeboten werden. In den Randbezirken ist dieses Phänomen häufiger anzutreffen als in den anderen Bezirken. Der Kanton möchte diesem Trend entgegenwirken, indem er die Spitäler zu einer Stärkung der Zusammenarbeit mit den niedergelassenen Ärztinnen und Ärzten und deren Sensibilisierung für das Leistungsangebot der Spitäler und Kliniken im Kanton ermuntert.

Mehr...

Runder Tisch zur Steuervorlage 17

Die Delegation für das Wirtschafts- und Finanzwesen des Staatsrats hat sich anlässlich eines runden Tischs am Montag, dem 20. November 2017 mit der Steuervorlage 17 beschäftigt. Eingeladen zu dieser Standortbestimmung waren Vertreterinnen und Vertreter der politischen Parteien, der Arbeitgeberschaft, der Gewerkschaften sowie der Gemeinden, Pfarreien und Kirchgemeinden.

Mehr...

Steuerstatistik 2015

Die Kantonale Steuerverwaltung (KSTV) hat soeben die Steuerstatistik für das Jahr 2015 veröffentlicht.

Mehr...