if_willkommen_bild

Das Finanzinspektorat (FI) kontrolliert Finanzbuchhaltung und Kosten-Leistungsrechnungen der verschiedenen Sektoren des Staates Freiburg. In seinen Berichten an den Staatsrat und an die Finanz- und Geschäftsprüfungskommission (FGK) gibt das FI Empfehlungen zur Organisation, zur Rechnungsführung und zum Internen Kontrollsystem (IKS) ab.

News

Stéphane Bossy zum Chef der Staatsbuchhaltung des Kantons Freiburg ernannt

Stéphane Bossy wurde von der Finanzdirektion zum neuen Chef der Staatsbuchhaltung ernannt. Er tritt am kommenden 1. September die Nachfolge von Jocelyne Moret an.

Mehr...

Rücktritt des Kantonsgeometers für eine neue berufliche Herausforderung

Der Leiter des Amts für Vermessung und Geomatik, Kantonsgeometer Remo Durisch, tritt Ende dieses Jahres von seinem Amt zurück, um eine neue berufliche Herausforderung anzunehmen. Die Stelle wird demnächst ausgeschrieben.

Mehr...

Schwarze Zahlen in der Staatsrechnung 2017 dank guter Ausgabenkontrolle und über den Erwartungen liegenden externen Einkünften

Dank deutlich höheren externen Erträgen (SNB und Verrechnungssteuer) und einer konsequenten Ausgabenkontrolle weist die Erfolgsrechnung 2017 des Kantons Freiburg einen Ertragsüberschuss von 16,2 Millionen Franken aus. Die über den budgetierten Beträgen liegenden Einkünften ermöglichten namentlich die Aufstockung der Rückstellung im Hinblick auf die Steuervorlage 2017 auf kantonaler Ebene (+ 23 Millionen Franken) sowie des Infrastrukturfonds, der in den kommenden Jahren sehr stark beansprucht werden wird (+ 10 Millionen Franken).

Mehr...