eksd_home_pic

News

Schulbeginn: 46 754 Schülerinnen und Schüler besuchen die Freiburger Schulen

In wenigen Tagen werden 46 754 Schülerinnen und Schüler in Freiburg eine der Schulen der obligatorischen Schule oder der Sekundarstufe 2 besuchen. Entsprechend des Bedarfs wurden 16 neue Klassen eröffnet, hauptsächlich an den OS. Das neue Schuljahr startet mit folgenden Neuerun-gen: Schrittweiser Aufbau der Internetplattform Frischool - einem neuen, digitalen Ressourcenportal für Schülerinnen und Schüler der obligatorischen Schule, Richtlinien über die Internetnutzung und den Gebrauch digitaler Technologien an der Schule, Hilfe bei der Berufswahl und verstärkter Kontakt mit den Unternehmen für die Schülerinnen und Schüler der OS. Drei Mittelschulen lancieren innovative Projekte. Die Schulkalender für die Jahre 2020 bis 2025 wurden ausgearbeitet. Ende der Übergangsperiode für die Umsetzung der Schulgesetzgebung: 4 dauerhafte Ausnahmebewilligungen von den gesetzlichen Erfordernissen für die Bildung eines Schulkreises wurden gewährt, die Elternräte werden gebildet, die Gemeinden finanzieren die Schülertransporte.

Mehr...

Auszeichnung des Staatsrats für die beste zweisprachige Maturität

Die Preisverleihung für das beste zweisprachige Maturitätszeugnis findet anlässlich der Schulabschlussfeiern vom 28. und 29. Juni in Freiburg sowie am 5. Juli in Payerne statt. Der Staatsrat belohnt mit dieser Auszeichnung die Schülerin/den Schüler jedes Gymnasiums mit der besten zweisprachigen Matura für deren besonderen Einsatz. Als Folge der Einführung der zweisprachigen Fachmaturität an der Fachmittelschule, erhielt nun auch die Schülerin/der Schüler mit dem besten Resultat dieses Bildungsganges eine Auszeichnung

Mehr...

Last Minute: Das Angebot für Jugendliche auf Lehrstellensuche im Kanton Freiburg startet heute

Junge Freiburgerinnen und Freiburger, die für den Herbst 2018 noch keine Lehrstelle gefunden haben, können sich ab Montag an Last Minute wenden, wo sie bis am 17. August 2018 bei ihrer Suche unterstützt werden. Dieses Angebot wird vom Kanton kostenlos bereitgestellt.

Mehr...