Willkommen

Der Grosse Rat ist die oberste Behörde des Kantons Freiburg. Er besteht aus 110 Abgeordneten. Die Mitglieder des Grossen Rates werden vom Volk im Proporzverfahren für fünf Jahre gewählt. Das Gesetz bestimmt höchstens acht Wahlkreise. Die angemessene Vertretung der Regionen des Kantons ist gewährleistet. 
Der Grosse Rat ist die gesetzgebende Gewalt. Er versammelt sich regelmässig zu den ordentlichen Sessionen.
Der Grosse Rat verfügt über ein eigenes Sekretariat, das von Generalsekretärin geleitet wird. Er kann die Dienste der Verwaltung in Anspruch nehmen. 
 
Auszug aus der Verfassung des Kantons Freiburg, Art. 94 bis 105 

News

Entscheide des Grossen Rates - Junisession 2016

Sie finden hier die Entscheide des Grossen Rates während der Junisession 2016

Mehr...

Das Projekt FRYBURG gewinnt den Architekturwettbewerb für die Renovierung des Rathauses

Ein interdisziplinäres Team holt sich den ersten Preis des Architekturwettbewerbs für die Sanierung und den Umbau des Rathauses von Freiburg. Die Mitglieder der Jury haben das vom Architekturbüro Aeby Aumann Emery, dem Ingenieurbüro Ingeni SA, Tecnoservice Engineering und Josef Piller SA vorgeschlagene FRYBURG einstimmig gewählt. Dieses Projekt wird das Gebäude an die aktuellen Bedürfnisse anpassen und gleichzeitig seine historische Bedeutung hervorheben. Das Zugangsproblem wird mit einem Lift gelöst. Die Arbeiten werden auf ungefähr 15 Millionen Franken geschätzt, beginnen im 2. Semester 2019 und dauern zweieinhalb Jahre.

Mehr...

Ordentliche Wahl

Am 15. Juni 2016 hat der Grosse Rat folgende Wahl vorgenommen:

Mehr...