finv_home_pic

News

SV17: Ausgewogene kantonale Reform mit starken sozialen Ausgleichsmassnahmen

Der Staatsrat präsentiert seine Strategie für die kantonale Umsetzung der Steuervorlage 17 zur Reform der Unternehmensbesteuerung. Gegenüber seinem ursprünglichen Projekt zur Umsetzung der USR III stockt der Staatsrat die sozialen Massnahmen auf 30 Millionen Franken jährlich auf. Er hält am Gewinnsteuersatz von 13,72 % sowie an der Entlastungsbegrenzung fest. Dieses für Freiburg zentrale Dossier läuft parallel zum Dossier auf Bundesebene, bei dem die Eidgenössischen Räte ihre Arbeiten bis Ende September abschliessen dürften, und das kürzlich in Bundesgesetz über die Steuerreform und die AHV-Finanzierung (STAF) umbenannt worden ist.

Mehr...

Stéphane Bossy zum Chef der Staatsbuchhaltung des Kantons Freiburg ernannt

Stéphane Bossy wurde von der Finanzdirektion zum neuen Chef der Staatsbuchhaltung ernannt. Er tritt am kommenden 1. September die Nachfolge von Jocelyne Moret an.

Mehr...

Rücktritt des Kantonsgeometers für eine neue berufliche Herausforderung

Der Leiter des Amts für Vermessung und Geomatik, Kantonsgeometer Remo Durisch, tritt Ende dieses Jahres von seinem Amt zurück, um eine neue berufliche Herausforderung anzunehmen. Die Stelle wird demnächst ausgeschrieben.

Mehr...