Nachhaltigkeitsklub des Grossen Rates

Der am 23. Juni 2020 gegründete Nachhaltigkeitsklub des Grossen Rates soll die Parlamentarierinnen und Parlamentarier zusammenbringen, die sich für mehr Nachhaltigkeit einsetzen wollen, das heisst insbesondere für :

 

  • eine nachhaltige Entwicklung des Kantons Freiburg;
  • den Umwelt-, Natur- und Landschaftsschutz;
  • die Milderung des Klimawandels, indem er die Reduktion der Treibhausgasemissionen unterstützt.

Der Klub soll eine Plattform zum Informationsaustausch und zu Diskussionen über die Themen der nachhaltigen Entwicklung, des Klimawandels und des Umwelt- und Naturschutzes bieten. Dank ihm können sich die verschiedenen Fraktionen absprechen, um konkrete Handlungen durchzuführen. Er kann zu Geschäften, die dem Grossen Rat unterbreitet werden, Stellung nehmen.

Koordination:

Susanne Aebischer (CVP) ist Koordinatorin des Klubs und Mirjam Ballmer (MLG) ihre Stellvertreterin (Stand 2020).

Vorstand:

Der Vorstand des Nachhaltigkeitsklubs wird von den Mitgliedern des Grossen Rates gebildet, die im Nachhaltigkeitsklub aktiv sind und dort ihre jeweilige Fraktion vertreten. Der Vorstand besteht derzeit aus den folgenden 8 Mitgliedern (Stand 2020):

Für die Sozialdemokratische Fraktion :                

  •  Eliane Aebischer
  •  Julia Senti

Für Mitte Links Grün :          

  • Mirjam Ballmer (Stellvertreterin der Koordinatorin)
  • Sylvie Bonvin-Sansonnens

Für die Fraktion Christlichedemokratische Volkspartei :         

  • Susanne Aebischer (Koordinatorin)
  • Pierre-André Grandgirard

Für die Freisinnig-Demokratische Fraktion :        

  • Antoinette de Weck
  • Jean-Daniel Wicht

Die Tätigkeiten des Klubs stehen allen Mitgliedern des Grossen Rates offen.

Das Sekretariat des Klubs wird von den folgenden Angestellten der Raumplanungs-, Umwelt- und Baudirektion (RUBD) geführt:

  • Marie-Amélie Dupraz-Ardiot, Delegierte für nachhaltige Entwicklung
  • Sara Valsangiacomo, wissenschaftliche Mitarbeiterin, nachhaltige Entwicklung

Mit der Unterstützung von:

  • Céline Giard, Verantwortliche für den Klimaplan

Der Klub wird von den Staatsräten Jean-François Steiert und Olivier Curty unterstützt.