22 Mai 2016 - 11H00

<p> Gestern ereignete sich bei der Autobahnausfahrt in Flamatt ein Verkehrsunfall. Niemand wurde verletzt.</p>

Am Samstag, 21. Mai 2016, um 16 Uhr 25, fuhr ein 67-jähriger Automobilist auf der A12, von Düdingen in Richtung Bern. Bei der Autobahnausfahrt in Flamatt bemerkte er infolge einer Unaufmerksamkeit zu spät, dass ein 53-jähriger Automobilist mit seinem Personenwagen auf der Autobahneinfahrt in Richtung Bern fuhr. Folge dessen kam es zur Kollision zwischen der linken Fahrzeugseite des fehlbaren Lenkers und der Front des anderen Fahrzeugs.

Da die Beifahrerin des zweitgenannten Fahrzeugs über Unwohlsein klagte, wurde präventiv eine Ambulanz angefordert. Nach einer Erstbetreuung durch das Ambulanzteam Sense konnte die Person nach Hause gebracht werden.

Alle Beteiligten blieben unverletzt.

Die beiden Personenwagen wurden durch einen Abschleppdienst abtransportiert.