1 Avril 2020 -16h59

Demission von Jacqueline Raemy-Aeby als Schulleiterin der Primarschulen Jura und Vignettaz, Demission von Regula Hurni-Eichelberger als Schulleiterin der Primarschule Region Murten, Demission von Norbert Schwaller als Schuldirektor der Orientierungsschule Gurmels

Départ à la retraite
Départ à la retraite / Ruhestand © Tous droits réservés

Jacqueline Raemy-Aeby, geboren 1960, hat ihre Demission als Schulleiterin der Primarschulen Jura- und Vignettaz auf Ende Juli 2020 eingereicht. Nach 37 treuen Dienstjahren bei der Direktion für Erziehung, Kultur und Sport (EKSD) tritt Frau Raemy-Aeby per Ende Juli 2020 in den frühzeitigen Ruhestand. Frau Raemy-Aeby war in verschiedenen Funktionen (Lehrperson des Kindergartens und der Primarschule, Schulleiterin) bei der EKSD tätig, davon 13 Jahre als Schulleiterin.

Regula Hurni-Eichelberger, geboren 1962, hat ihre Demission als Schulleiterin der Primarschule Region Murten auf Ende Juli 2020 eingereicht. Nach 28 treuen Dienstjahren bei der EKSD tritt Frau Hurni-Eichelberger per Ende Juli 2020 in den frühzeitigen Teilruhestand. Frau Hurni-Eichelberger war in verschiedenen Funktionen bei der EKSD tätig, davon 20 Jahre als Schulleiterin. Frau Hurni wird im neuen Schuljahr 2020/21ein Teilpensum in der Basisstufe der Primarschule Region Murten unterrichten.

Norbert Schwaller, geboren 1958, hat als Schuldirektor der Orientierungsschule Gurmels auf Ende August 2020 demissioniert und tritt in den vorzeitigen Ruhestand. Herr Schwaller hat sich 38 Jahre lang als OS-Lehrer, Fachdidaktiker, Primarschulinspektor und Schuldirektor (10 Jahre) für die deutschsprachigen Schulen des Kantons Freiburg engagiert.

Die Direktion für Erziehung, Kultur und Sport dankt Jacqueline Raemy-Aeby, Regula Hurni-Eichelberger und Norbert Schwaller für ihre grossen Verdienste und ihren langjährigen Einsatz für die Schulen in Deutschfreiburg. Sie wünscht ihnen alles Gute für ihre persönliche Zukunft.