Zurück

Die Prävention und der Schutz gegen Naturgefahren

Zurück

Die Prävention und der Schutz gegen Naturgefahren wie Lawinen, Rutschungen, Stein- und Blockschlag sowie Felseinstürze.

Die Erstellung von Gefahrenkarten und anderen Referenzen für die Prävention mittels Instrumenten der Raumplanung, aber auch technische und biologische Schutzmassnahmen gegen solche Prozesse, sowie die Überwachung kritischer Bereiche entsprechen den Aufgaben, welche die forstliche Gesetzgebung vorsieht.