Wohnungen für Haushalte unter der Armutsgrenze

2.Okt

17.00 Uhr bis 19.00 Uhr
Der Verein ARMOUP (Westschweizer Verein der gemeinnützigen Bauträger) organisiert ein Kolloquium zum Thema «Wohnungen für Haushalte unter der Armutsgrenze », das am 2. Oktober 2018 ab 17 Uhr an der HSW Freiburg stattfindet.

Accès au logement ?
Accès au logement ? © Tous droits réservés

Unter der Leitung von Doris Sfar, Verantwortliche des Sektors «Grundlagen und Information» beim Bundesamt für Wohnungswesen, befasst sich das Kolloquium mit einer Studie, die im Rahmen des nationalen Programms zur Bekämpfung der Armut im Auftrag des BWO und des BSV aufgestellt wurde. Nach der Vorstellung der Studie findet eine offene Diskussion des Themas mit den Teilnehmenden statt.

Die Wohnsituation der Haushalte ist eng mit ihrer finanziellen Lage verbunden. Von Armut betroffene Personen haben es schwierig auf dem Immobilienmarkt. Die betroffenen Haushalte bekunden zumeist Probleme aufgrund der Wohnkosten, die einen grossen Teil ihres Einkommens aufbrauchen, während Probleme in Verbindung mit der Grösse, dem Standort und der Qualität der Wohnung nur eine Minderheit dieser Haushalte betreffen.

Die Teilnahme ist gratis, die Anmeldung erfolgt über die Website des Vereins ARMOUP. Weitere Informationen: Kolloquium vom 2. Oktober 2018 (findet nur auf Französisch statt).

Ähnliche News