Gründung von FRIMOUP, Verband der gemeinnützigen Wohnbauträger des Kantons Freiburg

12. November 2019 -17h14

Am Dienstag, 5. November 2019 haben 15 Wohnbaugenossenschaften u.-stiftungen FRIMOUP gegründet. Das Ziel dieses Verbandes ist, insbesondere, Synergien zwischen den Mitgliedern zu ermöglichen und sich im Rahmen künftiger Großprojekte im Kanton Freiburg zu positionieren.

Assemblée constitutive / verfassunggebende Versammlung FRIMOUP 5.11.2019
Assemblée constitutive / verfassunggebende Versammlung FRIMOUP 5.11.2019 © Tous droits réservés - Patrick Clémençon / Habitation 2019

Die gemeinnützigen Wohnbauträger (MOUP, hauptsächlich Wohnbaugenossenschaften u.-stiftungen) mobilisieren sich.
15 unter ihnen haben FRIMOUP gegründet. Der neue Freiburger Verband wird für die Vertretung und Unterstützung von Mitgliedern in gemeinnützigen Wohnungsbaug
roßprojekte im Kanton Freiburg sorgen.
Entstanden ist der Verband erstmals aus Gesprächen zwischen 3 MOUP.
2019 wurde ein Gründungsverfahren unternommen und das Potenzial von Synergien zwischen den Mitgliedern wurde schnell erkannt.
Der Verband will die Zahl des gemeinnützigen Wohnungsbaus im Kanton fördern.

Das Wohnungsamt des Kantons Freiburg hat an der Gründung dieses Verbandes teilgenommen und freut sich auf eine Fortsetzung der Zusammenarbeit mit FRIMOUP.
Die Unterstützung von MOUP ist Teil der Entscheide des Freiburger Staatsrates, insbesondere durch den Einsatz der Finanzinstrumente des Wohnraumforderungsgesetzes (WFG), vor allem durch die Verwendung von Darlehen aus dem "Fonds de roulement"  und der Emissionszentrale für gemeinnützige Wohnbauträger (EGW).

Das Wohnungsamt wünscht FRIMOUP ein langes Leben und vollen Erfolg.

Kontakte in der Pressemitteilung unten.

Ähnliche News