Gewerbliche Mietverträge - staatliche Beteiligung

22. April 2020 -13h51

Der Staatsrat gibt einen Betrag von 12 Millionen Franken frei, um Unternehmen, die von den Folgen des COVID19 betroffen sind, die Möglichkeit zu geben, ihre Mietkosten zu senken. Diese Maßnahme ist an die Bedingung geknüpft, dass der Vermieter auch auf seine Ansprüche auf eine Monatsmiete verzichtet. Auf diese Weise leisten der Mieter, der Eigentümer und der Staat Freiburg gemeinsam einen Beitrag zur Bewältigung der schwierigen Phase, die wir durchleben, und zwar im Geiste der Aufteilung der mit der gewerblichen Vermietung verbundenen Kosten.

COVID19
COVID19 © Alle Rechte vorbehalten
Weitere Details auf der Website zur Wirtschaftsförderung des Kantons Freiburg