Szenarien zur Bevölkerungsentwicklung des Kantons Freiburg 2020-2050

28. Mai 2020 -08h33

Das Bundesamt für Statistik (BFS) veröffentlicht heute - wie alle fünf Jahre - neue Bevölkerungsszenarien auf Kantonsebene. Gemäss dem mittleren Szenario soll der Kanton Freiburg im Jahr 2050 rund 390'000 Einwohnerinnen und Einwohner haben. Für das Jahr 2045 sieht das gleiche Szenario 382'500 Einwohner vor, eine Zahl, die deutlich unter dem 2016 veröffentlichten mittleren Szenario des BFS (436'000 Einwohner) liegt, aber höher ist als die im letzten Jahr veröffentlichten Projektionen des kantonalen Amts für Statistik (373'000).

Bild Bevölkerungsprognosen 2020-2050
Bild Bevölkerungsprognosen 2020-2050 © Alle Rechte vorbehalten
Entwicklung der ständigen Wohnbevölkerung im Kanton Freiburg von 1980 bis 2019 und gemäss sechs Szenarien von 2020 bis 2050
Entwicklung der ständigen Wohnbevölkerung im Kanton Freiburg von 1980 bis 2019 und gemäss sechs Szenarien von 2020 bis 2050 © Alle Rechte vorbehalten
Entwicklung der ständigen Wohnbevölkerung im Kanton Freiburg von 1980 bis 2019 und gemäss sechs Szenarien von 2020 bis 2050

Die neuen BFS-Projektionen wurden in Zusammenarbeit mit den Kantonen entwickelt, aber wegen der Anforderung, einheitliche Annahmen für das ganze Land zu entwickeln, haben nicht alle kantonalen Unterschiede beseitigt werden können. Natürlich sind in diesen neuen Szenarien noch keine möglichen Auswirkungen der Coronavirus-Krise auf die Bevölkerungsentwicklung berücksichtigt, die ohnehin schwer abzuschätzen wären. Auch wenn die Zahl der Coronavirus-bedingten Todesfälle aus gesundheitlicher und menschlicher Sicht wichtig ist, wird sie keinen bedeutenden Einfluss auf das allgemeine Bevölkerungswachstum haben. Die durch die Pandemie verursachte Konjunkturkrise könnte jedoch Auswirkungen auf die Wanderungsbewegungen haben, da diese vom Angebot und der Nachfrage auf dem Arbeitsmarkt abhängen. 
Das Amt für Statistik des Kantons Freiburg möchte daran erinnern, dass es, aufgrund der Ungewissheiten, denen die Migrationskomponente der Demografie, insbesondere in einem kleinen Gebiet wie einem Kanton und zudem in Zeiten einer Pandemie, unterliegt, zusätzlich zu den Fünfjahresszenarien des BFS jährliche Aktualisierungen und ein parametrisierbares Instrument zur Simulation von Migrationshypothesen zur Verfügung stellt.

Nützlicher Link :

Bevölkerungsprognosen für den Kanton Freiburg 2019-2049 – Methodologie – wichtigste Resultate (StatA)

Für weitere Informationen :

Pierre Caille, Dienstchef, T +41 26 305 28 20 

Martial Clément, Sektionschef Registerdaten und spezielle Projekte, T +41 26 305 28 35