Die Volkswirtschaftsdirektion setzt ihre Anstrengungen zur Entwicklung der Freiburger Wirtschaft mit der Unterstützung der Wirtschaftsförderung fort und legt dabei besonderes Gewicht auf die Innovation in den KMU, vielversprechende Unternehmensprojekte und – im Rahmen der neuen Regionalpolitik – touristische Projekte. Unternehmensgründer werden bei den notwendigen Schritten zur Gründung unterstützt, dazu gehört auch der Eintrag im Handelsregister.

COVID-19: Informationen zuhanden der Unternehmen und Angestellten

Informationen zum Coronavirus in Verbindung mit der Wirtschaft und den Unternehmen
Geschuldete und nicht geschuldete Löhne, Kurzarbeit (KA), Erwerbsersatzentschädigung, Darlehen für Unternehmen, Situation der Lernenden, der Lehrbetriebe und der Studierenden an den Freiburger Fachhochschulen. Diese Seite liefert alle Informationen, die Sie suchen, und wird regelmässig aktualisiert.

Hotline Wirtschaft und Unternehmen: 026 304 14 10
Montag bis Freitag, 8.00 bis 12.00 Uhr und 13.00 bis 17.00 Uhr

1. Unterstützung für Unternehmen

Überblick über die Massnahmen zur Unterstützung von Unternehmen und Zugang zu den Formularen

Massnahmen zur Unterstützung von Unternehmen

2. Kurzarbeit (KA) und Coronavirus

Antrag auf Kurzarbeit

3. Erwerbsersatzentschädigung und Coronavirus

Broschüre Corona-Erwerbsersatz

Ausgleichskasse des Kantons Freiburg

Formular Corona-Erwerbsersatzentschädigung

4. Plan zur Wiederankurbelung der Freiburger Wirtschaft — September 2020


5. Beratung und Coaching für Unternehmen

Das unentgeltliche Beratungs- und Coaching-Angebot für alle Unternehmen, die dies wünschen (ausser Start-ups, die bereits von FriUp beraten werden), zielt darauf ab, die Unternehmen auf die Zeit nach COVID-19 vorzubereiten, beispielsweise mit Projekten im Bereich der Digitalisierung oder der Versorgungsketten.

Zurück zur COVID-19-Hauptseite