Projekt Lebendige Traditionen in Bildern ‒ #tradifri

Im Rahmen der Initiative «Kulturelle Vielfalt in den Regionen» der Kulturstiftung Pro Helvetia hat das Amt für Kultur 2016 das partizipative Projekt "Lebendige Traditionen in Bildern" lanciert, das den lebendigen Traditionen des Kantons Freiburg gewidmet ist. Zwölf professionelle Fotografinnen und Fotografen und ein Videograf wurden damit beauftragt, themenbezogene Reportagen zu realisieren, die in sechs Museen des Kantons ausgestellt wurden. Unter dem Hashtag #tradifri wurden auf den sozialen Netzwerk zudem an die Tausend Fotos von Amateuren geteilt. Rückblick auf dieses Projekt, das es während vier Jahren ermöglichte, einen neuen Blick auf die Traditionen des Kantons Freiburg zu werfen und sie so zu zeigen, wie sie heute gelebt werden.

Traditions vivantes en images
Traditions vivantes en images © Tous droits réservés

Hintergrund des Projekts  #tradifri

Die Schweiz hat sich 2008 mit dem Beitritt zur UNESCO-Konvention zur Bewahrung des immateriellen Kulturerbes verpflichtet, ein nationales Inventar des Kulturerbes zu erarbeiten und laufend zu aktualisieren. Aber was versteht man unter einer lebendigen Tradition? Nach der Definition der UNESCO gilt eine lebendige Tradition dann als immaterielles Kulturerbe:

  • wenn sie seit mindestens zwei Generationen besteht;
  • sich ständig verändert;
  • den Gemeinschaften und Gruppen, die sie praktizieren, ein Gefühl der Identität und Kontinuität vermittelt.

Der Bund führt ein Inventar der lebendigen Traditionen in der Schweiz, in dem mehrere Freiburger Traditionen aufgeführt sind. 

Im Jahr 2012 hat der Staat Freiburg über das Amt für Kultur das Greyerzer Museum beauftragt, ein Inventar der lebendigen Traditionen im Kanton zu erarbeiten. Dieses Inventar wird ständig angepasst und dank den Vorschlägen von Traditionsträgern oder Fachleuten und Forschenden regelmässig aktualisiert.

Das Projekt #tradifri

Auf der Grundlage dieses kantonalen Inventars haben das Amt für Kultur und das Greyerzer Museum 2016 das  Projekt «#tradifri – Lebendige Traditionen in Bildern: Erneuern, teilen, verknüpfen» lanciert, um das lebendige Freiburger Kulturerbe in Bildern zu dokumentieren.

Die Fotos von lebendigen Traditionen tendieren dazu, ein bisweilen idealisiertes Bild von der Vergangenheit zu zeichnen, das die heutige Realität nicht immer genau abbildet. Weil man festgestellt hat, dass aktuelles Bildmaterial fehlt, wurde dieses Projekt ins Leben gerufen.

An diesem stark partizipativen Projekt, mit dessen Leitung die Fotografin Mélanie Rouiller betraut wurde, waren nicht nur professionelle Fotografinnen und Fotografen beteiligt, sondern auch viele Personen, die auf den sozialen Netzwerken (vor allem Facebook und Instagram) aktiv sind und die ihre Bilder unter dem Hashtag #tradifri geteilt haben.

Dieses Projekt bot allen Interessierten die Möglichkeit, selber zur Erneuerung und zum Aufbau eines Fotoarchivs der lebendigen Traditionen im Kanton Freiburg beizutragen. Mit diesem partizipativen Vorgehen wollte man dieses Kulturerbe bei der jüngeren Generation und bei neu zugezogenen Einwohnerinnen und Einwohner besser bekannt machen. Zudem sollten die Bevölkerung wie auch Kunstschaffende dazu angeregt werden, die Traditionen neu zu interpretieren.

#tradifri, das bedeutet:

  • innovativ sein: überraschen, indem Traditionen aus einem anderen Blickwinkel und vor allem aus heutiger Sicht gezeigt werden;
  • teilen: den verschiedenen Akteuren, Trägern, Teilnehmenden, Zuschauerinnen und Zuschauern die Möglichkeit bieten, mitzumachen und ihre eigene Sichtweise auf die Traditionen, wie sie diese heute leben, einzubringen;
  • verknüpfen: die Netzwerke nutzen, um die Institutionen, die das Kulturerbe bewahren, die Träger von Traditionen, professionelle und nicht professionell tätige Fotografinnen und Fotografen und alle, die sich für Traditionen interessieren, zu vernetzen.

Einige kaum bekannte Traditionen konnten dank dieser Aktion von einem breiteren Publikum entdeckt werden. Man muss sich diese Traditionen zu eigen machen, sie sind nicht mehr unantastbar. (Mélanie Rouiller, Projektleiterin in der Zeitung La Gruyère vom 22. Januar 2019).

Dreizehn professionelle Fotografinnen und Fotografen und ein Videograf erhielten den Auftrag, einen Blick hinter die Kulissen von Traditionen wie die Sankt-Nikolausfeier, die Gedenkfeier an die Schlacht bei Murten, die Bolzenfasnacht, die Antoniusfeier in Brünisried, das Karrenrennen in Charmey, die Herstellung von Brätzele, das Seisler Volkstheater sowie die Alpsaison im Greyerzerland zu werfen. Insgesamt entstand so eine Sammlung von 195 Fotos. Diese Sammlung wurde mit dem Ankauf von einigen Archivfotoserien zu verschiedenen Traditionen ergänzt.

Hier können Sie einen Blick auf eine Auswahl aus diesen professionellen Fotoreportagen werfen:

Brünisried, Antoniusfeier

Brünisried, Fête de Saint-Antoine

© Corinne Aeberhard
Brünisried, Antoniusfeier

Brünisried, Fête de Saint-Antoine

© Corinne Aeberhard
Brünisried, Antoniusfeier

Brünisried, Fête de Saint-Antoine

© Corinne Aeberhard
Brünisried, Antoniusfeier

Brünisried, Fête de Saint-Antoine

© Corinne Aeberhard
Brünisried, Antoniusfeier

Brünisried, Fête de Saint-Antoine

© Corinne Aeberhard
Brünisried, Antoniusfeier

Brünisried, Fête de Saint-Antoine

© Corinne Aeberhard
Brünisried, Antoniusfeier

Brünisried, Fête de Saint-Antoine

© Corinne Aeberhard
Charmey, Kapelle La Monse, Freiluftmesse

Charmey, Chapelle de La Monse, Messe en plein air

© Romano Riedo
Charmey, Messe in Patois

Charmey, Messe en patois

© Romano Riedo
Kulissen der Bolzenfasnacht 2017, Drache

Coulisses Carnaval des Bolzes 2017, Dragon

© Alain Wicht
Kulissen der Bolzenfasnacht 2018, Drache

Coulisses Carnaval des Bolzes 2017, Dragon

© Alain Wicht
Kulissen der Bolzenfasnacht 2017, Rababou

Coulisses Carnaval des Bolzes 2017, Rababou

© Alain Wicht
Kulissen der Bolzenfasnacht 2017, Rababou

Coulisses Carnaval des Bolzes 2017, Rababou

© Alain Wicht
Kulissen der Bolzenfasnacht 2017, Rababou

Coulisses Carnaval des Bolzes 2017, Rababou

© Alain Wicht
Kulissen der Bolzenfasnacht 2017, Rababou

Coulisses Carnaval des Bolzes 2017, Rababou

© Alain Wicht
Kulissen der Bolzenfasnacht 2017, Rababou

Coulisses Carnaval des Bolzes 2017, Rababou

© Alain Wicht
Kulissen Bolzenfasnacht 2017, Rababou

Coulisses Carnaval des Bolzes 2017, Rababou

© Alain Wicht
Mürtnersolenität

Morat, Fête de la Solennité

© Charly Rappo
Mürtnersolenität

Morat, Fête de la Solennité

© Charly Rappo
Mürtnersolennität

Morat, Fête de la Solennité

© Charly Rappo
Mürtnersolenität

Morat, Fête de la Solennité

© Charly Rappo
Mürtnersolenität

Morat, Fête de la Solennité

© Charly Rappo
Mürtnersolenität

Morat, Fête de la Solennité

© Charly Rappo
Mürtnersolenität

Morat, Fête de la Solennité

© Charly Rappo
Mürtnersolenität

Morat, Fête de la Solennité

© Charly Rappo
Mürtnersolenität

Morat, Fête de la Solennité

© Charly Rappo
Freiburg, Fronleichnamsfest

Fribourg, Fête-Dieu

© Romano Riedo
Freiburg, Fronleichnamsfest

Fribourg, Fête-Dieu

© Romano Riedo
Gedenkmesse für die Schlacht von Murten

Messe de Commémoration de la Bataille de Morat

© Julien Chavaillaz
Gedenkmesse für die Schlacht von Murten

Messe de Commémoration de la Bataille de Morat

© Julien Chavaillaz
Gedenkmesse für die Schlacht von Murten

Messe de Commémoration de la Bataille de Morat

© Julien Chavaillaz
Gedenkmesse für die Schlacht von Murten

Messe de Commémoration de la Bataille de Morat

© Julien Chavaillaz
Gedenkmesse für die Schlacht von Murten

Messe de Commémoration de la Bataille de Morat

© Julien Chavaillaz
Gedenkmesse für die Schlacht von Murten

Messe de Commémoration de la Bataille de Morat

© Julien Chavaillaz
Gedenkmesse für die Schlacht von Murten

Messe de Commémoration de la Bataille de Morat

© Julien Chavaillaz
Gedenkmesse für die Schlacht von Murten

Messe de Commémoration de la Bataille de Morat

© Julien Chavaillaz
Gedenkmesse für die Schlacht von Murten

Messe de Commémoration de la Bataille de Morat

© Julien Chavaillaz
Gedenkmesse für die Schlacht von Murten

Messe de Commémoration de la Bataille de Morat

© Julien Chavaillaz
Freiburg, Sankt Nikolaus - Fest

Fribourg, Fête de la Saint-Nicolas

© Pierre-Yves Massot
Freiburg, Sankt Nikolaus - Fest

Fribourg, Fête de la Saint-Nicolas

© Pierre-Yves Massot
Freiburg, Sankt Nikolaus - Fest

Fribourg, Fête de la Saint-Nicolas

© Pierre-Yves Massot
Sankt Nikolaus - Fest

Fribourg, Fête de la Saint-Nicolas

© Pierre-Yves Massot
Sankt Nikolaus - Fest

Fribourg, Fête de la Saint-Nicolas

© Pierre-Yves Massot
Fribourg, Fête de la Saint-Nicolas

Fribourg, Fête de la Saint-Nicolas

© Pierre-Yves Massot
Fribourg, Fête de la Saint-Nicolas

Fribourg, Fête de la Saint-Nicolas

© Pierre-Yves Massot
Fribourg, Fête de la Saint-Nicolas

Fribourg, Fête de la Saint-Nicolas

© Pierre-Yves Massot
Murtenlauf

Morat-Fribourg

© Luca Etter
Murtenlauf

Morat-Fribourg

© Luca Etter
Murtenlauf

Morat-Fribourg

© Luca Etter
Murtenlauf

Morat-Fribourg

© Luca Etter
Murtenlauf

Morat-Fribourg

© Luca Etter
Murtenlauf

Morat-Fribourg

© Luca Etter
Sense, Theater in Dialekt

Singine, Théâtre en dialecte

© Florence Gross
Sense, Theater in Dialekt

Singine, Théâtre en dialecte

© Florence Gross
Sense, Theater in Dialekt

Singine, Théâtre en dialecte

© Florence Gross
Sense, Theater in Dialekt

Singine, Théâtre en dialecte

© Florence Gross
Seisler Brätzele

Bricelets singinois

© Aldo Ellena
Seisler Brätzele

Bricelets singinois

© Aldo Ellena
Seisler Brätzele

Bricelets singinois

© Aldo Ellena
Seisler Brätzele

Bricelets singinois

© Aldo Ellena
Seisler Brätzele

Bricelets singinois

© Aldo Ellena
Brünisried, Antoniusfeier
Brünisried, Antoniusfeier
Brünisried, Antoniusfeier
Brünisried, Antoniusfeier
Brünisried, Antoniusfeier
Brünisried, Antoniusfeier
Brünisried, Antoniusfeier
Charmey, Kapelle La Monse, Freiluftmesse
Charmey, Messe in Patois
Kulissen der Bolzenfasnacht 2017, Drache
Kulissen der Bolzenfasnacht 2018, Drache
Kulissen der Bolzenfasnacht 2017, Rababou
Kulissen der Bolzenfasnacht 2017, Rababou
Kulissen der Bolzenfasnacht 2017, Rababou
Kulissen der Bolzenfasnacht 2017, Rababou
Kulissen der Bolzenfasnacht 2017, Rababou
Kulissen Bolzenfasnacht 2017, Rababou
Mürtnersolenität
Mürtnersolenität
Mürtnersolennität
Mürtnersolenität
Mürtnersolenität
Mürtnersolenität
Mürtnersolenität
Mürtnersolenität
Mürtnersolenität
Freiburg, Fronleichnamsfest
Freiburg, Fronleichnamsfest
Gedenkmesse für die Schlacht von Murten
Gedenkmesse für die Schlacht von Murten
Gedenkmesse für die Schlacht von Murten
Gedenkmesse für die Schlacht von Murten
Gedenkmesse für die Schlacht von Murten
Gedenkmesse für die Schlacht von Murten
Gedenkmesse für die Schlacht von Murten
Gedenkmesse für die Schlacht von Murten
Gedenkmesse für die Schlacht von Murten
Gedenkmesse für die Schlacht von Murten
Freiburg, Sankt Nikolaus - Fest
Freiburg, Sankt Nikolaus - Fest
Freiburg, Sankt Nikolaus - Fest
Sankt Nikolaus - Fest
Sankt Nikolaus - Fest
Fribourg, Fête de la Saint-Nicolas
Fribourg, Fête de la Saint-Nicolas
Fribourg, Fête de la Saint-Nicolas
Murtenlauf
Murtenlauf
Murtenlauf
Murtenlauf
Murtenlauf
Murtenlauf
Sense, Theater in Dialekt
Sense, Theater in Dialekt
Sense, Theater in Dialekt
Sense, Theater in Dialekt
Seisler Brätzele
Seisler Brätzele
Seisler Brätzele
Seisler Brätzele
Seisler Brätzele

Zudem haben Fotoamateure, Traditionsträger, Vereinsverantwortliche, Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens, Tourismusbüros und Mitglieder von Fotoclubs über Tausend Bilder auf den sozialen Netzwerken veröffentlicht. Der Hashtag #tradifri wird im Übrigen auf diesen Kanälen rege weiterverwendet.

Nachfolgend finden Sie eine Auswahl der auf den sozialen Netzwerken geteilten Fotos:

1er mai, Vaulruz

1er mai, Vaulruz

© Olivier Esseiva
Traditionelles Handwerk (Bestickte Glockenriemen)

Artisanat traditionnel (colliers de cloches en cuir brodé)

© alc_fr

Bénichon

© Mélanie Richoz
Ateliers bei der Farandole, Courtepin

Ateliers dans la Farandole, Courtepin

© cioffyouthswitzerland
Lauf Neirivue-Moléson

Course Neirivue-Moléson

©amlibertschy
Alpabzug

Désalpe

© The_brunette.abroad
Blasmusik (Farandole, Courtepin)

Musique de cuivres (Farandole, Courtepin)

© farandolecourtepin
Giron des musiques (Grandvillard)

Giron des musiques (Grandvillard)

© Stéphanie Gremaud Favre
"Giron des musiques" (Saane)

Giron des musiques (Sarine)

© bénévolesfetedesGirons
Poya (tatouage)

Poya (tatouage)

© valerie_kodak
Karrenrennen (Charmey)

Course des charrettes (Charmey)

© jeunesseCharmey
Tradition und Erneuerung

Réinterprétation d'une tradition

© fynoeggeli
Ski Club Fribourg

Ski Club Fribourg

© skiClubFribourg
Sant Nikolaus - Fest, La Tour-de-Trême

Fête de la Saint-Nicolas (La Tour-de-Trême)

© stnicolaslatour
Traditionelles Handwerk (Holzbearbeitung)

Artisanat traditionnel (travail du bois)

© Gilles Terrapon
Traditionelles Handwerk (Schindelmacherei)

Artisanat traditionnel (tavillonnage)

© Lucien Carrel
Traditionelles Handwerk (Molassebearbeitung)

Artisanat traditionnel (travail de la molasse)

© Jeremy Birbaum
1er mai, Vaulruz
Traditionelles Handwerk (Bestickte Glockenriemen)
Ateliers bei der Farandole, Courtepin
Lauf Neirivue-Moléson
Alpabzug
Blasmusik (Farandole, Courtepin)
Giron des musiques (Grandvillard)
"Giron des musiques" (Saane)
Poya (tatouage)
Karrenrennen (Charmey)
Tradition und Erneuerung
Ski Club Fribourg
Sant Nikolaus - Fest, La Tour-de-Trême
Traditionelles Handwerk (Holzbearbeitung)
Traditionelles Handwerk (Schindelmacherei)
Traditionelles Handwerk (Molassebearbeitung)

Die Bilder der beauftragten Fachpersonen wurden an sechs Ausstellungen in zahlreichen Freiburger Kulturinstitutionen (KUB Freiburg, Murtner Museum, Greyerzer Museum, Freiburger Unterstadt, Sensler Museum, Museum in Charmey) gezeigt und werden derzeit im Greyerzer Museum und im Murtner Museum aufbewahrt. Sie können zudem online über die Website des Projekts (Rubrik "Fotogalerien") angesehen werden. Ein Teil der auf den sozialen Netzwerken geteilten Bilder wird auf der Internetplattform notrehistoire.ch aufbewahrt, auf der Amateure ihre Fotos hochladen können.

Sensler Museum

Sensler Museum

© Service de la culture
Sensler Museum

Sensler Museum

© Service de la culture
Sensler Museum

Sensler Museum

© Service de la culture
Sensler Museum

Sensler Museum

Service de la culture
Sensler Museum
Sensler Museum
Sensler Museum
Sensler Museum

Das Projekt "Lebendige Traditionen in Bildern" ist in Zusammenarbeit mit zahlreichen Partnern entstanden. Stets im Bestreben, neues Publikum zu finden, wurden Bilder von #tradifri auch an der 10. Museumsnacht in Freiburg (2018), in der Galerie WallRiss Art Space in Freiburg, in der OS Jolimont sowie an nationalen und internationalen Tagungen zum immateriellen Kulturerbe präsentiert. Dank der Zusammenarbeit mit dem Belluard Bollwerk International Festival ist zudem ein innovatives neunminütiges Video entstanden, realisiert von den australischen Filmemachern Back to Back Theatre, das ein einzigartiges und vielfältiges Bild von den lebendigen Traditionen des Kantons Freiburg vermittelt.

Tradition und Kunst werden im Allgemeinen als Gegensätze verstanden. Das ist ein Vorurteil. Vielmehr interessieren sich die Künstlerinnen und Künstler stark für die Identität unserer Gesellschaft, die sich im vollen Wandel befindet (Frédéric Auderset, Kommunikationsbeauftragter des Festivals Belluard Bollwerk, in der Zeitung La Liberté vom 16. Februar 2016).

Das Projekt war zudem an verschiedenen Freiburger Kulturanlässen präsent, wie an der Bolzenfasnacht in Freiburg, wo der öffentliche Raum genutzt wurde, um Bilder von der Herstellung der Wagen auf die hintergrundbeleuchteten Fenster des Gebäudes der Vannerie in der Unterstadt zu projizieren.

Bolzenfasnacht

Carnaval des Bolzes

© Service de la culture
Bolzenfasnacht

Carnaval des Bolzes

© Service de la culture
Bolzenfasnacht

Carnaval des Bolzes

© Service de la culture
Bolzenfasnacht
Bolzenfasnacht
Bolzenfasnacht
Guss

Guss

© Service de la culture
Guss

Guss

© Service de la culture
Guss
Guss

Das Projekt hat bestätigt, dass die lebendigen Traditionen einen wichtigen Platz in der Gesellschaft haben, gerade bei den Jungen. (Isabelle Raboud-Schüle, Direktorin des Greyerzer Museums, in den Freiburger Nachrichten vom 19. Januar 2019)

Fazit nach Abschluss des Projekts  

  • Die Ausstellungen haben gezeigt, welche immense Arbeit und welchen grossen Einsatz Freiwillige und Traditionsträger für den Schutz und die Pflege dieses reichen Kulturerbes, das ausserhalb seines Ursprungsgebiets häufig kaum bekannt ist, geleistet haben.
  • Die jüngeren Generationen und neu zugezogene Einwohnerinnen und Einwohner des Kantons konnten zum Ausdruck bringen, wie sie die lokalen Traditionen erleben. Dadurch wurde auch ein Austausch zwischen den hiesigen Traditionen und den importierten Traditionen ermöglicht.
  • Alle konnten sich am Aufbau der gemeinsamen Fotosammlung beteiligen, mit der die Website des Staates Freiburg über die lebendigen Traditionen erweitert wurde.
  • Die professionellen Freiburger Fotografinnen und Fotografen haben sich für dieses Projekt zusammengetan; sie haben sich mit einem wahren Wetteifer künstlerisch und modern mit diesem Thema, das häufig mit der Vergangenheit assoziiert wird, befasst/auseinandergesetzt.
  • Das Projekt hat zudem aufgedeckt, welche Herausforderungen sich bei der Erhaltung von Bildern stellen, insbesondere bei den auf den sozialen Netzwerken veröffentlichten Fotos.

Ähnliche News