Zurück

Murtner Solennität

Zurück

Die Murtner Solennität

Murtner Solennität
Murtner Solennität
Murtner Solennität © 2018 Alle Rechte vorbehalten

Die Murtner Solennität, ein Jugend- und Schulfest, gedenkt alljährlich am 22. Juni oder am Vortag, wenn der 22. Juni auf einen Sonntag fällt, der Murtenschlacht von 1476. Über den Tag verteilt werden auf dem sog. „Kanonemätteli“ 22 Böllerschüsse, jeweils zu den wichtigen Zeitpunkten, abgegeben – der erste zur Tagwache um 5 Uhr früh. Offizielle Feier, Blasmusikkonzert, Umzug von Schülern und Kadetten unter dem Klang von Trommlern und Blechblä­sern, Ansprachen, Armbrustwettschiessen, Nationalhymne, Tanz und verschiedene Darbietungen stehen auf dem gegenwärtigen Programm dieses Feiertags, an dem viele ausgewanderte Murtner in ihre alte Heimat zurückkehren. Am morgendlichen Umzug durch das Stedtli nehmen weiss gekleidete oder uniformierte Schüler (Primarklassen und OS) sowie die Gemeinde- und Kantonsbehörden teil. Am Abend trifft sich die Bevölkerung gerne im Soli-Pintli auf dem Pausenplatz der Primarschule, um miteinander anzustossen oder den Hunger zu stillen.

Die Stadt und vor allem die Brunnen werden von den eigens in „Brunnenleisten“ zusammengefassten Bewohnern der einzelnen Teile der Altstadt mit viel Liebe und Begeisterung geschmückt. Man trifft sich zu diesem Zweck am Vorabend der Solennität draussenund es wird auch eine Geldsammlung zur Deckung der Unkosten durchgeführt (auch die Stadt leistet an diesen einen Beitrag) . AM „schönsten Tag“ soll es schon vorgekommen sein, dass das «Soli-Schätzli» von ihren Verehrern in die Brunnen getaucht wurde! Doch viele Buben haben einen gesitteteren Umgang und offerieren jener eher traditionsgemäss eine Glace.

Auch wenn die Stadt den Sieg der Eidgenossen und ihrer Verbündeten über Karl den Kühnen seit der zweiten Hälfte des 16. Jahrhunderts feierte, begann sich der Brauch eines von den Schulen organisierten Jugendfests erst ab 1835 zu entwickeln. Zuvor war dafür ein Kadettenkorps zuständig gewesen, das «Äussere Regiment», das aus jungen Murtner Patriziern bestand. Die Gedenkfeier hatte beim Schlacht­denkmal und im Gasthaus «Champ Olivier» stattgefunden.

Das Programm der Solennität wandelt sich mit seiner Zeit, ob es nun um die Disco der OS, um Produktionen der Schüler oder um deren Kleidung am Umzug geht; seit 1994 können sie zwischen Weiss oder Uniform wählen – während noch einige Jahre früher für die Knaben ab 10 der militärische Look mit Mütze und schwarzer Krawatte noch Pflicht gewesen war. So ist die Soli nicht nur eine echte Institution, die sich an die Vergangenheit anlehnt, sondern auch ein lebendiges Fest, das für alle Murtner ein Muss darstellt.

Solennitätslied 1. Strophe (Text Ernst Flückiger, Melodie André Jacot)
Zum allerschönsten Tag im Jahr,
zieht Band und Blumen in das Haar.
Der Jugend ist der hohe Tag,
so freu’sich wer sich freuen mag,
wenn unsre Stadt im Festkleid steht:
heut ist Solennität.

Bemerkungen
Auswärtige Kadettenmusiken werden zur Teilnahme an der Solennität eingeladen.

Das Fest wird ergänzt durch das Historische Murtenschiessen, das am Sonntag nach der Solennität stattfindet.

Links

Website der Region Murtensee: Solennität

Kadetten Murten

Referenzen

Referenzen und Bibliographie

Autoren

Florence Bays
Alain Granjean

Übers.: Hubertus von Gemmingen

Ähnliche News