Zurück
Umschlag Freiburger Konjunkturspiegel
Umschlag Freiburger Konjunkturspiegel © Alle Rechte vorbehalten

Freiburg: die Zukunft bleibt offen (November 2018)

Umschlag Freiburger Konjunkturspiegel
Umschlag Freiburger Konjunkturspiegel © Alle Rechte vorbehalten

28. November 2018 - 08h48

Betrachtet man die gegenwärtige Wirtschaftslage in der Industrie, so geben sich die Teilnehmer an der KOF-Konjunkturumfrage eher pessimistisch.

Sämtliche Indikatoren haben auf Rot geschal-tet! Zum Glück werden die Zukunftsaussichten etwas optimistischer beurteilt, weshalb sich gewisse Indikatoren wiederum bessern werden. Der Bestellungseingang hat von Gelb auf Grün gewechselt und folgt somit der restlichen Schweiz. Die Aussichten bezüglich des Geschäftsgangs haben ebenfalls von Rot auf Gelb gewechselt. Die übrigen Indikatoren ausserhalb der Konjunkturumfrage sind stabil geblieben. Mit 2,5% ist die Arbeitslosenquote ausserordentlich tief und nähert sich dem Landesdurchschnitt, der bei 2,4% liegt. Trotz allen Befürchtungen stehen die Baubewilligungen nach wie vor auf Grün, während die Ausfuhren auf einem günstigen Kurs bleiben. Die Perspektiven des Instituts Créa zum Freiburger BIP für 2018 und 2019 rechnen mit 2,4% respektive 1,9% Wachstum. Dies spiegelt teilweise den Trend in der Schweizer Wirtschaft: ein gutes Jahr 2018 und eine Abnahme, die im Winter 2019 beginnen dürfte.

Bestellen Sie jetzt die neuste Nummer

Einige konjunkturelle Indikatoren auf unserer Website :

 

Dokumente

Ähnliche News