1. Oktober 2019 -06h56

Die "Association Cirque-en-Ciel" gewinnt 1‘000 Franken

Les vainqueurs régionaux du prix Challenge Sanitas 2018 sont connus
Sanitas Challenge © Tous droits réservés

Die «Association Cirque-en-Ciel» hat beim Publikumsvoting des «Challenge-Preis» der Sanitas Krankenversicherung 1'000 Franken für sein Engagement im Jugendsport gewonnen. Sie haben Freunde und Bekannte animiert und mehr Stimmen gesammelt als ihre sieben Konkurrenten, die noch im Rennen um den Preis sind.

 

Der Verein „Cirque en Ciel“ wurde im Dezember 2006 von zwei professionellen Zirkusartisten gegründet mit dem Ziel, ihre Leidenschaft für den Zirkus an Kinder und Jugendliche weiterzugeben. Nebst der sportlichen Betätigung geht es beim Training darum, dass die Kids und Jugendlichen Selbstvertrauen entwickeln, Respekt und Toleranz im Umgang mit anderen lernen und Teamgeist leben. Nebst den wöchentlichen Trainings arbeiten die Jugendlichen an eigenen Zirkus-Show-Projekten. Eine Show wird von Schülern mit einigen Jahren Zirkuserfahrung kreiert. Diese wird Ende Jahr in der Schweiz aufgeführt, anschliessend gibt es eine Lagerwoche. Junge Menschen mit mindestens drei Jahren Zirkuserfahrung entwickeln eine kompliziertere Show. Diese führen sie am „Festival Cirqu’en Prez“ im September auf und gehen nach auf eine 10tätige Indienreise. Die Kinder und Jugendlichen spielen wie echte Artisten, führen ihre Shows auch auf der Strasse auf und übertragen den Zirkusvirus auf alle Zuschauenden.

 

Das Publikumsvoting gewonnen

Jedes Jahr stellen sich die regionalen Sieger des Sanitas Challenge-Preises dem Urteil des Publikums. Rund 5200 Sportbegeisterte haben dieses Jahr beim Publikumsvoting mitgemacht und die «Association Cirque-en-Ciel» mit 1440 Stimmen auf den ersten Platz gesetzt. Knapp dahinter liegt auf Rang zwei das Leichtathletik Zentrum Thierstein mit 1415 Stimmen. Der Ruderschule «SCCM Scuola di Canottagio Caslano e Malcantone» reichte es mit 731 Stimmen auf Rang drei. Die «Association Cirque-en-Ciel» gewinnt damit zusätzlich zu ihrem bereits aus dem regionalen Challenge-Preis erhaltenen 5000 Franken nochmals 1000 Franken dazu.

 

Jury entscheidet endgültig über den nationalen Sieger
Am 31. Oktober 2019 entscheidet eine unabhängige Jury darüber, wer den nationalen Sanitas Challenge-Preis 2019 gewinnt. Am Abend wird im Beisein der Finalisten vor über 250 geladenen Gästen das Siegerprojekt bekanntgegeben und mit dem nationalen Förderpreis in der Höhe von 20’000 Franken ausgezeichnet.

 

Belohnung für Sportvereine und Projekte
Dieses Jahr zeichnet Sanitas zum 26. Mal Projekte aus, die Kinder und Jugendliche motivieren, sich regelmässig sportlich zu betätigen. Die beim Sanitas Challenge-Preis belohnten Projekte bieten Kindern und Jugendlichen ein altersgerechtes Umfeld, in dem sie sich sportlich entfalten und Erfahrungen für ihre persönliche Entwicklung machen können. Sie vermitteln den Jugendlichen wichtige Werte wie Teamgeist und Fairplay und verbinden Kinder und Jugendliche mit unterschiedlichen kulturellen Hintergründen.

Ähnliche News