18. März 2020 -07h35

Der Bundesrat erklärte am Montag, 16. März die «ausserordentliche Lage» für die Schweiz bis voraussichtlich 19. April 2020. Damit ist es unter anderem verboten Sportveranstaltungen und Vereinstätigkeiten durchzuführen (Art. 6 Abs. 1 COVID-19-Verordnung 2).

Jeunesse+Sport3
Jeunesse+Sport3 © Tous droits réservés

Für das Programm J+S ändert sich Folgendes:

 

J+S-Jugendausbildung

Zwischen 17. März und 19. April 2020

  • dürfen keine J+S-Aktivitäten mehr stattfinden, weder J+S-Kurse noch -Lager,
  • gibt es keinen Anspruch auf J+S-Beiträge und
  • wird kein Leihmaterial mehr ausgeliefert.

Wie vorher beschrieben, werden die tatsächlich stattgefundenen Aktivitäten (vor und nach der Corona-Sperre) subventioniert.

 

J+S-Kaderbildung

  • Die Kantone und  Verbänden sagen ihre J+S-Kurse und -Module bis 30. Juni 2020 ab und planen diese wenn möglich in der 2. Jahreshälfte neu. Ausnahmen bilden J+S-Coachkurse (Grundausbildung) und Wiedereinstiegsmodule, die virtuell durchgeführt werden können.
  • Konkrete Handlungsanweisungen bezüglich Kursabsagen folgen.

Gleichzeitig ist ein Mail mit konkreten Handlungsanweisungen an alle J+S-Coaches geplant.

 

Unser Betrieb ist ein Mail mit konkreten Handlungsanweisungen an alle J+S-Coaches geplant.