Zwei Minderjährige ohne Führerausweis flüchten mit einem gestohlenen Fahrzeug in Marly vor der Polizei

17. Februar 2021 -14h36

Letzte Nacht haben sich in Marly zwei Minderjährige ohne Führerausweis einer Polizeikontrolle entzogen. Während ihrer Flucht haben sie ein parkiertes Fahrzeug gerammt. Sie wurden von den Polizisten angehalten und vorläufig festgenommen. Sie werden beim Jugendgericht zur Anzeige gebracht.

Police cantonale Fribourg / Kantonspolizei Freiburg © Alle Rechte vorbehalten

Letzte Nacht, gegen 03:00 Uhr, entzogen sich die beiden Insassen eines Autos in Marly, an der Route de la Gruyère, einer Polizeikontrolle. Trotz eingeschaltetem Blaulicht und « Stopp Polizei » ergriffen sie in Richtung Bürglen die Flucht. Anschliessend fuhren sie in ein Villenquartier, wo sie das Fahrzeug zurückgelassen haben, nachdem sie ein Fahrzeug gerammt hatten, dass auf einem Privatplatz geparkt war. Kurz danach wurden sie von den Polizisten angehalten, auf den Polizeiposten gebracht und vorläufig festgenommen.

Der 15-jährige Lenker wurde zum Sachverhalt einvernommen und gab zu, ohne Führerausweis gefahren zu sein. Der 16-jährige Beifahrer gab seinerseits zu, das Auto in der Nacht in der Region Freiburg gestohlen zu haben. Er gab ebenfalls zu, dieses Auto ohne Führerausweis gefahren zu haben.

Die Minderjährigen, die im Anschluss an die polizeilichen Massnahmen ihren Eltern übergeben wurden, werden beim Jugendgericht angezeigt.

Das entwendete und beschädigte Fahrzeug wurde dem rechtmässigen Halter zurückgegeben.