Unfall mit einem schwer verletzten Motorradfahrer in Giffers

2. April 2021 -17h33

Am frühen Nachmittag kollidierte in Giffers ein Motorradfahrer frontal mit einem entgegenkommenden Fahrzeug. Der Motorradfahrer wurde schwer verletzt und mit der REGA ins Spital gebracht. Die Straße zwischen Giffers und Plasselb war für die Dauer des Einsatzes für den Verkehr gesperrt. Die genauen Umstände des Unfalls sind noch nicht bekannt, eine Untersuchung wurde eingeleitet.

Motard blessé grièvement dans un accident à Giffers/Motorradfahrer bei Unfall in Giffers schwer verletzt © Etat de Fribourg - Staat Freiburg - Police cantonale Fribourg / Kantonspolizei Freiburg

Am Freitag, 2. April 2021 gegen 14.25 Uhr, war ein 27-jähriger Motorradfahrer auf der Hauptstrasse von Plasselb in Richtung Giffers unterwegs. In einer Rechtskurve geriet er auf die Gegenfahrbahn und stieß frontal mit einem entgegenkommenden Fahrzeug zusammen. Durch den Aufprall wurde er von der Straße geschleudert. 

Der schwer verletzte Motorradfahrer wurde durch die Rettungssanitäter der Ambulanz des Sensebezirks erstversorgt, bevor er mit die REGA ins Spital geflogen wurde. Der 39-jährige Fahrer des zweiten Fahrzeugs wurde nicht verletzt. 

Die Straße zwischen Giffers und Plasselb war für mehr als zweieinhalb Stunden für den Verkehr gesperrt. Eine Umleitung wurde signalisiert. Beide Fahrzeuge wurden durch den Abschleppdienst abtransportiert. 

Die genauen Umstände dieses Unfalls sind derzeit noch nicht geklärt, eine Untersuchung ist im Gange.