Selbstunfall mit einem Lieferwagen auf der A12 in Marsens

6. März 2020 -14h52

Gestern Morgen ereignete sich auf der Autobahn A12, auf der Höhe von Marsens, ein Selbstunfall. Der leicht verletzte Lenker wurde mit der Ambulanz in ein Spital gebracht. Zwischen Bulle und Rossens kam es zu einer Verkehrsbehinderung.

Embardée d’un véhicule de livraison sur l’A12 à Marsens
Embardée d’un véhicule de livraison sur l’A12 à Marsens © Alle Rechte vorbehalten

Am Donnerstag, 5. März 2020, gegen 1100 Uhr, ereignete sich auf der A12, auf der Höhe von Marsens, ein Verkehrsunfall. Ein 21-jähriger Mann aus Frankreich, der von Vevey in Richtung Freiburg unterwegs war, verlor aus noch ungeklärten Gründen die Herrschaft über seinen Lieferwagen. Dieser durchbrach die rechte Leitplanke und fuhr die Böschung hinauf, bevor er zurückkippte und auf der linken Seite liegend auf der Überholspur zum Stillstand kam.


Der leicht verletzte Fahrer wurde mit der Ambulanz in ein Spital gebracht. Aufgrund der Rettungsarbeiten wurde die linke Fahrspur während 1,5 Stunden für den Verkehr gesperrt. Folglich kam zu einer Verkehrsbehinderung.