20. September 2020 -12h32

In Bossonnens hat ein Mann nach einem Streit mit Jugendlichen mit seinem Jagdgewehr in den Boden geschossen. Er wurde durch die Polizei angehalten. Niemand wurde verletzt.

Dispositif de police
Dispositif de police © Alle Rechte vorbehalten

Am Samstag 19.09.2020, gegen 1920 Uhr wurde die Intervention der Polizei in Bossonnens, im Sektor der Ruinen verlangt, da eine Person nach einem Streit mit Jugendlichen mit einem Jagdgewehr einen Schuss gegen den Boden abgegeben habe.


Das von der Polizei aufgezogene Dispositiv erlaubte rasch, den Schützen, einen 78-jährigen Mann, an seinem Domizil zu lokalisieren. Er konnte widerstandslos angehalten werden.


Niemand wurde verletzt.


Eine Hausdurchsuchung wurde durchgeführt. Dabei konnten mehrere Waffen sowie Munition sichergestellt werden.


Der Mann wurde in Polizeigewahrsam genommen.


Ermittlungen sind im Gange, um die genauen Umstände abzuklären.