Mit über 200 km/h in Bösingen geblitzt - Via Sicura

29 Juli 2021 - 10H11

Am vergangenen Samstag wurde auf der A12 bei Bösingen ein Autofahrer mit einer Nettogeschwindigkeit von 212 km/h gemessen. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt. Er wird bei der Staatsanwaltschaft angezeigt.

Am Samstag, 24. Juli 2021, kurz vor 16:30 Uhr, wurde ein Autofahrer, der auf der A12 von Bern in Richtung Freiburg unterwegs war, in Bösingen von einem Radar geblitzt. Dabei wurde er mit einer Nettogeschwindigkeit von 212 km/h gemessen, statt den erlaubten 120 km/h (Via Sicura). Aufgrund der gegebenen Umstände war es nicht möglich, den Fahrer noch am selben Tag anzuhalten.

Der Verantwortliche wurde später vorgeladen und im Beisein eines Anwalts befragt. Dabei gab der 26- jährige Lenker, der in Deutschland wohnt, den Sachverhalt zu. Sein Führerschein wurde eingezogen. Er wird bei der Staatsanwaltschaft angezeigt.

Hauptbild
Police cantonale Fribourg / Kantonspolizei Freiburg © Etat de Fribourg - Staat Freiburg