Fahrer unter Entzug des Führerausweises angehalten - beschlagnahmtes Fahrzeug

07 Februar 2020 - 16H06

Gestern Morgen kontrollierte die Kantonspolizei Freiburg ein Autofahrer in der Stadt Freiburg der zum zweiten Mal in einer Woche unter Entzug des Führerausweises fuhr. Sein Fahrzeug wurde beschlagnahmt.

Donnerstag, 7. Februar 2020, hielt eine Polizeipatrouille um ca. 0740 Uhr bei einer Verkehrskontrolle in der Stadt Freiburg am Boulevard de Pérolles einen Autofahrer an. Bei den Kontrollen konnte die Polizeipatrouille feststellen, dass der 45-jährige Mann wohnhaft in Freiburg, zum zweiten Mal innerhalb einer Woche unter Entzug des Führerausweises fuhr.

Bei der Einvernahme auf dem Polizeiposten gab der Autofahrer die Tatsachen zu. Der Mann wurde wieder freigelassen und wird der zuständigen Behörde angezeigt.

Sein Fahrzeug wurde beschlagnahmt.