Eine verletzte Person bei einem Verkehrsunfall auf der H182 in Granges-Paccot

17 Oktober 2021 - 10H45

Gestern Nachmittag verlor ein 24-jähriger Autofahrer in Granges-Paccot die Kontrolle über sein Fahrzeug und stieß frontal mit einem anderen Fahrzeug zusammen, das von einem 41-jährigen Mann gefahren wurde, der korrekt unterwegs war. Der 41-jährige Mann wurde verletzt und von den Rettungssanitätern versorgt.

Am Samstag, den 16. Oktober 2021, gegen 15.30 Uhr, fuhr ein 24-jähriger Autofahrer auf der H182 von der Poya-Brücke in Richtung Granges-Paccot. Bei der Ausfahrt des Kreisverkehrs Poya-Tunnel / Grives-Tunnel verlor er aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit und aus Gründen, die im Rahmen der Ermittlungen noch zu klären sind, die Kontrolle über sein Fahrzeug, welches im Anschluss auf die Gegenfahrbahn geriet. Im Tunnel von Grives kollidierte er frontal mit dem Fahrzeug eines 41-jährigen Mannes zusammen, der korrekt unterwegs war. Der verletzte Mann wurde von den Rettungssanitätern des SAS (Services des Ambulances de la Sarine) versorgt und ins Krankenhaus gebracht.


Beide Fahrzeuge wurden durch den diensthabenden Abschleppdienst übernommen.


Die Zufahrtsstraße zum Tunnel Granges-Paccot - Grives wurde für den Einsatz etwa eine Stunde lang gesperrt.

Hauptbild
20211016_accident circulation_H182_Granges-Paccot
20211016_accident circulation_H182_Granges-Paccot © Etat de Fribourg - Staat Freiburg - Police cantonale Fribourg