Ein Motorroller-Fahrer wird bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt in Villarvolard

25 Februar 2021 - 16H28

Gestern Nachmittag prallte ein Motorroller-Fahrer bei einem Überholmanöver mit einem Traktor zusammen. Der schwer verletzte Lenker des Zweirades wurde mit dem Helikopter in ein Spital geflogen. Eine Untersuchung ist im Gange.

Am Mittwoch, 24. Februar 2021, kurz vor 15 Uhr, wurde die Kantonspolizei Freiburg über einen Verkehrsunfall in Villarvolard, Route de la Gruyère, informiert.

Die vor Ort entsandten Polizisten stellten fest, dass ein 22-jähriger Traktorfahrer auf der Höhe «Verchaux» links abbiegen wollte. Bei diesem Manöver erfasste er einen 52-jährigen Motorroller-Fahrer mit der Frontschaufel des Traktors, welcher vermutlich zu einem Überholmanöver ansetzte.

Der schwer verletzte Roller-Lenker wurde mit der REGA in ein Spital geflogen.

Für die Rettungsarbeiten wurde der Verkehr für zirka 2 Stunden wechselseitig geführt.

Eine Untersuchung ist im Gange, um die genauen Umstände dieses Unfalls zu ermitteln.

Hauptbild
Un scootériste gravement blessé lors d’un accident de la circulation à Villarvolard/Ein Motorroller-Fahrer wird bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt in Villarvolard
Un scootériste gravement blessé lors d’un accident de la circulation à Villarvolard/Ein Motorroller-Fahrer wird bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt in Villarvolard © Etat de Fribourg - Staat Freiburg