Ein Mensch verliert sein Leben nach einem Sturz aus mehreren Metern Höhe in Charmey

19. April 2021 -22h59

Am späten Nachmittag des heutigen Tages stürzte ein Arbeiter bei Wartungsarbeiten an der Charmey-Gondelbahn mehrere Meter in die Tiefe. Der Mann starb auf der Stelle. Eine Untersuchung wurde eingeleitet.

Police cantonale Fribourg © Alle Rechte vorbehalten

Am Montag, 19. April 2021, kurz nach 16.30 Uhr, wurde die Kantonspolizei Freiburg informiert, dass eine Person vom Dach der Mittelstation der Gondelbahn Charmey gestürzt sei. Die Gondel stand während den Wartungsarbeiten still. Die Höhe des Sturzes wird auf etwa
14 Meter geschätzt.

Die Polizei, die Ambulanz und die REGA trafen an der Unfallstelle ein. Trotz Wiederbelebungsversuchen erlag das Opfer, ein 35-jähriger Mann aus der Region, seinen Verletzungen.

Eine Untersuchung wurde eingeleitet, um die genaue Unfallursache zu ermitteln.