21. Januar 2020 -11h41

Am Montag, Anfangs Nachmittag, ist in La Tour-de-Trême ein Mann Opfer eines Holzfällerunfalls geworden. Trotz der schnellen Intervention der Rettungskräfte, ist der Mann vor Ort verstorben.

Police cantonale Fribourg
Police cantonale Fribourg © 2018 Police cantonale Fribourg

Am Montag, 20. Januar 2020, gegen 13:15 Uhr, wurde die Einsatz- und Alarmzentrale der Kantonspolizei über einen Arbeitsunfall in Kenntnis gesetzt, der sich soeben in La Tour-de-Trême, in der Umgebung La Chia, ereignet hatte.


Vor Ort stellten die Polizeibeamten fest, dass ein Baum auf einen 21-jährigen in der Region wohnhaften Mann gefallen war, der mit einem 44-jährigen Kollegen Holzfällerarbeiten durchführte.


Trotz der schnellen Intervention der REGA erlag der Mann noch vor Ort seinen Verletzungen. Der zweite Holzfäller wurde leicht verletzt.


Aufgrund der schwer zugänglichen Lage wurde der Feuerwehrstützpunkt Bulle ebenfalls vor Ort angefordert.


Eine Untersuchung ist im Gange, um die genauen Umstände dieser Tragödie zu klären.