Ein Fahrradfahrer stirbt an den Folgen seiner Verletzungen in Granges-Paccot – Zeugenaufruf

11 Oktober 2021 - 13H11

Gestern Abend verlor ein Fahrradfahrer in Granges-Paccot die Kontrolle über sein Elektrofahrrad und stürzte. Schwer verletzt wurde er in ein Spital der Region gebracht, wo er an den Folgen seiner Verletzungen erlag. Eine Untersuchung ist im Gange. Die Kantonspolizei startet einen Zeugenaufruf.

Am Sonntag, 10. Oktober 2021, gegen 19:50 Uhr, wurde die Kantonspolizei über einen Verkehrsunfall informiert, der sich an der Route de Chantemerle in Granges-Paccot ereignet hatte.

Ein 65-jähriger Radfahrer war auf dem Trottoir in Richtung seines Wohnorts unterwegs, als er die Kontrolle über sein Elektrofahrrad verlor und zu Boden stürzte. Der Mann verletzte sich schwer und wurde mit einer Ambulanz in ein Spital der Region gebracht. Der Radfahrer erlag im Spital an den Folgen seiner Verletzungen.

Zu Interventionszwecken wurde die Route de Chantemerle während zwei Stunden für den Verkehr gesperrt. Die Feuerwehr von Granges-Paccot wurde für die Wiederinstandsetzung der Fahrbahn angefordert.

Es ist eine Untersuchung im Gange, um die genauen Umstände dieses Unfalls zu ermitteln.

Zeugenaufruf:

Eventuelle Zeugen dieses Unfalls werden gebeten, sich mit der Kantonspolizei unter der Nummer 026/ 304 17 17 in Verbindung zu setzen.

Hauptbild
Police cantonale Fribourg / Kantonspolizei Freiburg © Etat de Fribourg - Staat Freiburg