26. Oktober 2020 -11h45

Letzte Nacht wurden die Feuerwehr und die Kantonspolizei in Domdidier angefordert, infolge des Brandes eines stillgelegten Geflügelstalles mit Dienstwohnung. Es wurde niemand verletzt. Eine Untersuchung ist im Gange, um die Ursache des Brandes zu ermitteln.

Incendie d’une halle à poulets à Domdidier / Brand eines Geflügelstalles in Domdidier
Incendie d’une halle à poulets à Domdidier / Brand eines Geflügelstalles in Domdidier © Etat de Fribourg - Staat Freiburg

Am Montag 26. Oktober 2020, gegen 04:00 Uhr wurden aufgrund des Brandes eines stillgelegten Geflügelstalles mit Dienstwohnung in Domdidier, die Feuerwehren SDIS Broye-Vully, CSP Belmont-Broye und die Kantonspolizei alarmiert.

Die rasch vor Ort eingetroffenen Feuerwehrkorps konnten den Brand eindämmen und die Ausbreitung des Feuers auf nahestehende Gebäude verhindern. Als Präventivmassnahme wurde eine Ambulanz vor Ort angefordert.

Es wurde niemand verletzt. Die Person, die die Wohnung bewohnt, wurde umgesiedelt.

Groupe E begab sich vor Ort, um den Strom abzuschalten.

Die Ursache des Brandes ist zurzeit noch nicht geklärt. Eine Untersuchung ist im Gange.

Die Schadensumme wurde noch nicht beziffert.