Bewaffneter Überfall auf eine Tankstelle in Lully – Verhaftung des mutmasslichen Täters

21 Februar 2021 - 11H14

Am Samstagmorgen, um 5 Uhr 45, überfiel ein bewaffneter Täter die Angestellte einer Tankstelle in Lully und floh anschliessend mit einer bestimmten Menge Bargeld.

Am Samstag, 20. Februar 2021, um 5 Uhr 45, erhielt die Polizei einen Alarm von einer Tankstelle in Lully. Vor Ort stellten die Beamten fest, dass die Angestellte in den Räumlichkeiten der Tankstelle eingeschlossen war. Die Frau war kurz vorher von einem Mann mit einer Faustfeuerwaffe bedroht worden. Nachdem die Angestellte dem Täter das Bargeld ausgehändigt hatte, ergriff dieser die Flucht in eine unbestimmte Richtung. Die Frau wurde bei diesem Überfall nicht verletzt. 

Durch das eingeleitete Suchdispositiv sowie den Ermittlungen, konnte im Verlauf des Samstagvormittags, mit Hilfe der Waadtländer Polizei, ein 27-jährigen Mann, welcher im Kanton Waadt wohnhaft ist, verhaftet werden. Der Mann wurde in provisorische Untersuchungshaft gesetzt und der zuständige Staatsanwalt hat eine Untersuchung eröffnet. 
 

 

Hauptbild
Lutte contre les cambriolages
Lutte contre les cambriolages © Alle Rechte vorbehalten - Police cantonale Fribourg