Autofahrer mit hoher Geschwindigkeit in Bösingen erwischt - Via Sicura

20. Dezember 2020 -15h40

Am späten Vormittag wurde ein Autofahrer mit 204 km/h statt 120 km/h auf der A12 im Gemeindegebiet von Bösingen geblitzt. Der Fahrer wurde von einer Polizeistreife in Châtel-St-Denis angehalten. Sein Führerschein wurde ihm abgenommen und sein Auto beschlagnahmt.

Police cantonale Fribourg / Kantonspolizei Freiburg © Alle Rechte vorbehalten

Am Sonntag, 20. Dezember 2020, gegen 11.15 Uhr, war ein 38-jähriger Autofahrer aus dem Kanton Aargau auf der Autobahn A12 von Flamatt in Richtung Châtel-St-Denis unterwegs. Bei einer Geschwindigkeitskontrolle in Bösingen wurde er mit einer Nettogeschwindigkeit von
204 km/h auf einer mit 120 km/h begrenzten Strecke gemessen.

Das Auto wurde von einer Patrouille der Kantonspolizei in Châtel-St-Denis angehalten. Der Fahrer wurde daraufhin auf der Polizeiwache im Beisein eines Anwalts befragt.

Sein Führerschein wurde ihm abgenommen und sein Fahrzeug beschlagnahmt. Er wird bei der zuständigen Behörde angezeigt.