2 kg Drogen bei einer Verkehrskontrolle beschlagnahmt

10 August 2021 - 11H51

Die Kantonspolizei hat bei einer Verkehrskontrolle in Vuisternens-devant-Romont 2 kg Drogen sichergestellt. Zwei Personen wurden vorläufig festgenommen. Eine wird bei der Staatsanwaltschaft angezeigt.

Am Freitagnachmittag, 30. Juli 2021, führte eine Polizeipatrouille auf der Route de Bulle in Vuisternens-devant-Romont eine Verkehrskontrolle durch. Dabei fanden die Beamten in einer Kiste im Fahrgastraum eines Fahrzeugs 1 kg Marihuana und 1 kg Haschisch.

Der Fahrer und sein Beifahrer im Alter von 65 und 21 Jahren wurden auf die Polizeiwache gebracht und vorläufig festgenommen. Bei der Anhörung im Beisein eines Anwalts gab der Fahrer seine Beteiligung zu. Er wird bei der Staatsanwaltschaft wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz angezeigt.

Eine Beteiligung des Beifahrers konnte schlussendlich ausgeschlossen werden.

Die Personen wurden nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder freigelassen.

Hauptbild
Saisie de 2 kg de drogue
Saisie de 2 kg de drogue © Etat de Fribourg - Staat Freiburg - Police cantonale Fribourg