25. Mai 2021 -17h43

COVID-19 hatte direkte Auswirkungen auf das Zusammenleben. Die kantonale Austauschveranstaltung «Gemeinsam in der Gemeinde», die für den 8. Mai geplant war, wurde zum zweiten Mal in Folge verschoben. Doch im Alltag in den Gemeinden führen die Vernetzerinnen+ und Vernetzer+ ihre Aktionen gemeinsam mit den Koordinatorinnen und Koordinatoren fort. Der Beweis in Bildern.

Flexibilität und Kreativität in Wünnewil-Flamatt

Unterstützung, Solidarität und «Gemeinsames Handeln» stehen beim Projekt «Gemeinsam in Wünnewil-Flamatt» im Zentrum. Die Bedeutung dieser Grundsätze hat sich in den letzten Monaten besonders gezeigt.

Workshops im Pérolles-Quartier

«Fribourg Sympa» beteiligt sich an der Neugestaltung des Domino-Spielplatzes. VernetzerInnen+ aus dem Quartier sind wertvolle Schlüsselpersonen in diesem partizipativen Prozess (Verteilen von Flyers, Ausfüllen von Formularen, Teilnahme an Workshops usw.). 

Partizipatives Projekt
Partizipatives Projekt in Pérolles
Partizipatives Projekt
Partizipatives Projekt
Partizipatives Projekt in Pérolles
Partizipatives Projekt

Gemeinsam gärtnern in Schmitten

Ein Rasenstück mitten im Dorf wird zu einem Gemeinschaftsgarten umfunktioniert. Vernetzung entsteht übers gemeinsame Planen, Pflanzen, Unkraut jäten, Giessen und Ernten. Ein Lichtblick in Covid-Zeiten! 

In Schmitten gärtnern
In Schmitten gärtnern
In Schmitten gärtnern
In Schmitten gärtnern
In Schmitten gärtnern
In Schmitten gärtnern
In Schmitten gärtnern
In Schmitten gärtnern

Estasympa und seine Schätze

Schatzkarte Estasympa
Agrandir Schatzkarte Estasympa © Etat de Fribourg - Staat Freiburg
Schatzkarte Estasympa

Die Schatzkarte von Estasympa vermittelt einen klaren Überblick über die bestehenden Projekte. Trotz gewisser Aufschübe konnten die meisten Tätigkeiten, unter Berücksichtigung der entsprechenden Gesundheitsmassnahmen, durchgeführt werden.