Covid-19: Wichtige Entscheide zu den Aufnahmen, Promotionen und Abschlussprüfungen an den Mittelschulen

Die ausserordentliche Lage in Zusammenhang mit dem Coronavirus hat auch Folgen für die Aufnahmebedingungen an den Mittelschulen (Gymnasium, Fachmittelschule und Vollzeit-Handelsmittelschule). Die Richtlinien über die Promotionen wurden angepasst. Der Kanton Freiburg verzichtet an Mittelschulen auf die Abschlussprüfungen in den Bildungsgängen, wo die Reglementierung dies zulässt.

Abschlussprüfungen

Der Kanton Freiburg verzichtet an den Freiburger Mittelschulen auf die Abschlussprüfungen in den Bildungsgängen, in denen die Reglementierungen dies zulassen. So werden die gymnasiale Maturität und der Fachmittelschulausweis gestützt auf die im Laufe des Jahres erzielten Leistungen vergeben.

In Anwendung der Bundesbestimmungen oder der interkantonalen Bestimmungen werden die Abschlussprüfungen für die Fachmaturität, die Ergänzungsprüfung der Passerelle Berufsmaturität/Fachmaturität – universitäre Hochschlen sowie die Schlussprüfungen der Passerelle zum Studium an der Pädagogischen Hochschule in Freiburg beibehalten.

Aufnahmen

Aufgrund der ausserordentlichen Lage im Zusammenhang mit dem Coronavirus findet seit dem 16. März 2020 in allen Schulen Fernunterricht statt. Diese Situation hat auch Folgen für die Aufnahmebedingungen und das Aufnahmeverfahren an die Mittelschulen für das Schuljahr 2020/21.

Aufnahmeprüfungen

  • Die für Samstag, den 21. März 2020 vorgesehene Examenssession für die Aufnahmeprüfungen in die Fachmittelschule, in die Handelsmittelschule und in das Gymnasium (Privatschulen) musste annulliert werden. Das neue Datum der Examenssession wurde auf den Samstag, 6. Juni 2020 festgelegt.  
  • Schutzkonzept Aufnahmeprüfungen

Aufnahmebedingungen

Promotion

Jahreszeugnis

Alle Mittelschülerinnen und Mittelschüler werden Ende Schuljahr 2019/20 ein Jahreszeugnis erhalten. Darin berücksichtigt werden die während des Präsenzunterrichts durchgeführten Evaluationen sowie diejenigen, die während des Fernunterrichts in dem von der Direktorenkonferenz definierten Rahmen durchgeführt wurden.

Promotionsregeln

Auf einer Jahresnote wird automatisch ein ausserordentlicher Bonus von 0,5 Punkten gewährt, wenn dadurch Schülerinnen und Schüler befördert werden können oder die Wiederholung eines Schuljahres ermöglicht werden kann.

Für die Schülerinnen und Schüler der Handelsmittelschule gelten die eidgenössischen Beschlüsse, beziehungsweise diejenigen, die sich auf die Berufsbildung im Kanton Freiburg beziehen.

Schutzkonzept für den Unterricht an den Mittelschulen

Nachfolgendes Konzept beschreibt, welche Grundprinzipien für eine Wiederaufnahme des auf den 8. Juni 2020 geplanten Präsenzunterrichts an den Schulen der Sekundarstufe 2 zu berücksichtigen sind.

Schutzkonzept für den Unterricht an den Schulen der Sekundarstufe 2

Weitere Informationen

Ähnliche News